10 Dinge über PRETTY WOMAN

Im Jahr 1990 verzauberte diese außergewöhnliche Liebesgeschichte das Kino Publikum und brachte der Schauspielerin Julia Roberts weltweiten Ruhm ein. Der Regisseur Gary Marshall inszenierte diese Geschichte.

Informationen zum Film:

Der Spekulant Edward Lewis stolpert bei einer Geschäftsreise in Los Angeles über die naive Prostituierte Vivian. Vivian scheint ihm sympathisch, und so heuert der smarte Millionär das Mädchen für eine Woche als Begleitung an. In dieser Zeit entwickelt sich aus dem Gossengirl eine junge Frau, die nach anfänglichen Schwierigkeiten in der High Society anerkannt wird. Doch auch Edward wandelt sich in Gegenwart der Traumfrau vom Finanzhai zum Finanzier mit sozialem Bewusstsein.

Wir haben Euch 10 Dinge zusammen getragen, die viele gar nicht über den Film wissen:

1# Für das Kinoposter wurde der Kopf von Julia Roberts auf den Körper ihres Doubles Shelly Michelle gesetzt. Auch für die erotischen Szenen in PRETTY WOMAN kam das Double zum Einsatz.

2# Da ist den Leuten aus der Marketing Abteilung wohl ein Fehler passiert. Auf dem Poster trägt Gere braunes Haar, obwohl er im Film graue Haare hat.

3# Die Oper die sich Gere und Roberts im Film anschauen, heißt im Original “La Traviata”, sie handelt von der Geschichte einer Prostituierten die sich in einen reichen Mann verliebt.

4# Den berühmten Roten Mantel den Roberts im Film trägt, wurde kurz vor Drehbeginn von einem Platzanweiser für PKW´s vom Set für 30 US-Dollar gekauft.

5# Die Szene in der Gere seiner Begleitung die Schmuckschatulle entgegen streckt und sie zudrückt als Roberts nach dem Schmuck greifen möchte, wurde von Gere improvisiert. Das schallernde Lachen von Roberts ist somit eine Reaktion auf seinen Scherz. Regisseur Gary Marshall gefiel die Szene und ließ sie unverändert im Film.

6# Die Halskette von Vivian hatte einen Gesamtwert von 250.000 US-Dollar. Ein Wachmann stand immer in unmittelbarer Nähe um das Schmuckstück zu bewachen. Es war eine Leihgabe eines Juweliers in der Nähe vom Set.

7# Julia Roberts war nicht die erste Wahl für die Rolle von Vivian Ward. Die Rolle wurde unter anderem Molly Ringwald, Sandra Bullock, Sarah Jessica Parker, Jennifer Connelly und Daryl Hannah angeboten, die jedoch allesamt absagten. Viele von ihnen wollten keine Prostituierte spielen. Ringwald kam mit dem Drehbuch nicht klar, und Hannah fühlte sich nicht wohl mit dem Angebot, sie war verunsichert. Andere Schauspielerinnen wie Brooke Shields, Winona Ryder und Drew Barrymore waren zu jung und kamen somit auch nicht in Frage. Roberts hatte einfach nur Glück, denn die Rolle wurde auch den Größen Kim Basinger, Kathleen Turner, Geena Davis, Carrie Fischer, Bo Derek, Sharon Stone, Michelle Pfeiffer und Jamie Lee Curtis angeboten.

8# Ferrari und Porsche wurde Produktplatzierung in PRETTY WOMAN angeboten, doch sie lehnten dankend ab. Sie hatten die Befürchtung das ihr Image mit der Prostitution in Verbindung gebracht werden würde. Aber Lotus sah das Potenzial und spendierte einen Silber 1989 Esprit für den Film. Ihr Engagement zahlte sich aus und ihr Umsatz auf das Modell verdreifachte sich zwischen 1990 und 1991.

9# Der Obdachlose Mann den Edward nach dem richtigen Weg fragt, war Regisseur Gary Marshall selbst.

10# Die meisten Szenen von PRETTY WOMAN wurden in Los Angeles, Kalifornien speziell in Beverly Hills gedreht. Die Restaurant Szene wurde im REX, was nun CICADA heißt abgedreht. Alle Szenen auf dem Rodeo Drive wurden Sonntags gedreht, da die Stadt strikte Regeln auflegt für Aufnahmen in den Straßen.