25 sehenswerte Apokalyptische Filme

Cherry 2000 (1987)

Die Welt im Jahr 2017. Die endgültige Geschlechtertrennung ist vollzogen. Perfekt nachgebildete Roboterfrauen ersetzen das weltweit verdrängte Orginal. Für Sam sieht es derzeit schlecht aus: seiner hübschen Androidin Modell Cherry 2000 ist ein Chip durchgebrannt – und Ersatzteile sind nicht mehr so leicht aufzutreiben. Aber Sam gibt nicht auf. Auf seiner Odyssee durch die Wüste begegnet er der attraktiven E. Johnson, einer echten Frau. Zunächst kommt er überhaupt nicht mit dem eigensinnigen Wesen klar, aber dann… Doch für schöne Stunden bleibt den beiden keine Zeit. Sie werden von einer Bande skrupelloser Desperados angegriffen. Anführer Lester eröffnet eine sadistische Treibjagd…


Sam Hell – Der Jäger (1988)

Die Welt ist zerstört, die meisten Männer können keine Kinder zeugen. Eine der wenigen Ausnahmen ist Hell, der einen Deal mit der Regierung eingeht, so viele Frauen wie möglich zu schwängern. Einige fruchtbare Frauen werden in Frogtown gefangen gehalten, einer Stadt in der Mutanten leben, deren Gene sich aus Frosch und Mensch gemischt haben.


Cyborg (1989)

In der Welt nach dem atomaren Overkill sind die wenigen Überlebenden von einer tödlichen Seuche bedroht. Die “Letzten der Alten Welt” schicken einen weiblichen Cyborg, ein halbelektronisches Zwitterwesen, um das rettende Serum zu besorgen. Die “Piraten” unter der Führung des grausamen Fender sind ebenfalls an dem Heilmittel interessiert. In ihren Händen würde es die Zementierung der herrschenden apokalyptischen Zustände garantieren. Das glückliche Ende der Mission des Cyborgs wird durch Gibson, den “Slinger” (Revolvermann) ermöglicht. Gibson hatte noch eine private Rechnung mit Fender, der seine Frau und deren Kinder töten ließ, offen. Dabei findet er sogar seine totgeglaubte Stieftochter wieder.


Die Jugger – Kampf der Besten (1989)

Die modernen Gladiatoren des 23. Jahrhunderts sind die Jugger, die nomadengleich mit ihrer Ausrüstung von Dorf zu Dorf ziehen, um „Das Spiel“ gegen die Juggermannschaft des jeweiligen Dorfes zu spielen. Bei dem Spiel handelt es sich um eine Art Rugby, in einer besonders brutalen Form. Die Spielregeln sind einfach: Auf jeder Seite eines freien Platzes werden zwei Zielstöcke von ca. 50cm in den Boden geschlagen. Das Spiel beginnt in der Mitte, wo ein Kreis gezogen und ein mehr oder weniger dekorierter (von der Armut des Dorfes abhängig) Hundeschädel in die Kreismitte gelegt wird. Jede Mannschaft besteht aus drei Schlägern (mit Stangen ausgerüstet), einem Verteidiger (mit Kette/n an einem Stab) und einem Läufer (meist klein, schnell und wendig).


M.A.R.K. 13 – Hardware (1990)

US-amerikanischer Sciencefictionfilm von Richard Stanley aus dem Jahr 1990, der in einem 21. Jahrhundert der nuklearen Zerstörung angesiedelt ist. Der Ex-Soldat und Cyborg Baxter kommt vom profitablen Schrottsammeln auf die Erde zurück und kauft einen metallischen Kopf, den er an seine Freundin verschenkt. Plötzlich stellt sich heraus, dass der Kopf noch lebt…


Cyborg Warriors (1993)

In der Zukunft beherrschen bestialische Computerwesen die Erde. Sie ernähren sich von Menschenblut. Die junge Kämpferin Nea (Kathy Long) will die Menschheit von den Killern befreien. Gemeinsam mit dem Cyborg Gabriel (Kris Kristofferson) nimmt sie den Kampf auf…


American Cyborg: Steel Warrior (1994)

Nach einem nuklearen Krieg: Cyborgs kontrollieren die übrig gebliebenen Menschen, die als Obdachlose, Mutanten oder optimistische Wissenschaftler ihr Dasein fristen. Letztere nehmen sich dem Problem der Unfruchtbarkeit aller Menschen an und finden die letzte zeugungsfähige Frau. Diese soll nun in das bessere Europa geschafft werden. Leider tötet ein Cyborg alle, die sie auf der Reise zum Schutz begleiten wollten. Die Frau macht sich alleine auf den gefährlichen Weg, bekommt unterwegs aber Hilfe von einem starken Kämpfer.