Asso (1981)

Der gewiefte Zocker Asso vernachlässigt seine schöne Frau zugunsten des Kartenspiels. Eines schönen Morgens jedoch legt ihn ein Mietkiller nach durchspielter Nacht um. Doch Asso verweilt als Geist auf Erden, denn da er seine Frau liebt, will er vor seinem Abgang in Richtung Petrus noch mithelfen, seinen Nachfolger zu finden. So ist seine Frau auch die Einzige, die ihn sehen. Bald schon hat er den scheinbar Richtigen gefunden, doch der findet keinen rechten Anklang bei seiner Gattin. Doch dann gibt ihm der (ebenfalls verstorbene) Killer einen Tip, der ihn zu seinem Mörder führt…

 

Ein italienischer Superstar im Bereich der Musik, TV und auch Kino war und ist definitiv Adriano Celentano. Zahlreiche Komödien sind mit ihm in den 70er und 80er Jahren in Italien entstanden, die auch außerhalb des Landes sich großer Beliebtheit erfreuten, und zahlreiche Zuschauer in die Kinos lockte. Die charmante und humorvolle Art und Weise wie er seine Rollen in den Filmen spielt, ist fast einzigartig. Hinzu kommt noch sein Talent der Meister der Grimassen. 

Im Jahr 1981 entstand die Komödie ASSO, der unter der Regie von Franco Castellano und Giuseppe Moccia enstanden, die auch unter Castellano & Pipolo bei vielen Filmen in den Credits genannt werden. Für die Komödie ASSO schrieben die beiden auch das Drehbuch und waren zum Teil als Produzenten tätig. Das Regiegespann drehte er noch viele weitere Filme mit Adriano Celentano in der Hauptrolle.

Wer sich für ASSO entscheidet, dem wird sicherlich auffallen, das ein Teil der Story später im Hollywood Blockbuster GHOST – NACHRICHT VON SAM mit Demi Moore und Patrick Swayze in den Hauptrollen sein wieder erwachen bekam. In ASSO mimt Celentano einen Zocker der von einem Killer getötet wird, doch er bleibt als Geist auf der Erde und sorgt für reichlich Aufsehen und Verwirrung.

Die komödiantische Schiene und der Humor sind wie man es kennt vom Regiegespann und Celentano durchaus durchdacht und passend platziert worden. Auch wenn manche Gags etwas flach rüberkommen, so behalten sie noch nach Jahren ihre Wirkung und verheißen dem Zuschauer einen entspannten Schaugenuss. Allzu tiefgründig ist die hier vorliegende Story nicht, die Tiefe der Charaktere wurde außer Acht gelassen und fand erst später in GHOST sein StellDichEin. Man sollte ASSO als Komödie betrachten, durchaus sind einige Logiklöcher im Plot vorhanden, doch behandelt der Film die Thematik auf humorvolle Art und Weise, und da kann man getrost mal über ein paar Macken und Schwächen hinwegsehen. Der Film wird durch Celentano getragen und geführt. Seine sympathische Art und und die dazu gehörigen Gags, gewürzt mit seinem italienischen Charme sprechen für sich. Und es ist vollkommen verständlich das dieser Film auch hierzulande beim Publikum sehr beliebt war. ASSO zählt zu den beliebtesten Filmen mit Celentano in der Hauptrolle.

Wie in zahlreichen anderen Filmen, hat auch hier in ASSO eine bezaubernde und sehr attraktive Frau an seiner Seite. Hier ist es Edwige Fenech, eine sexy Frau aus den 60er bia in die 80er Jahre. ASSO ist der perfekte Film für einen verregneten Sonntag Nachmittag auf der Couch. 

Am 01. Dezember erscheint ASSO von KOCH FILMS in der Gesamtbox ADRIANO CELENTANO – COLLECTION Vol. 2 auf DVD und Blu-ray. In Volume 2 sind noch BINGO, BONGO von 1982 und DER BRUMMBÄR von 1987 enthalten. Dazu bekommt man noch Bonusmaterial bestehend aus Trailershow, Interviews und Bildergalerien mit seltenem Werbematerial.