“Blood Feast”: Splatter-Klassiker erscheint im Mediabook!

Herschell Gordon Lewis’ “Blood Feast” (1963) gilt als der erste richtige Splatter-Film. Die Low-Budget Produktion ist kein guter Film, besitzt aber, durch den damals innovativen Einsatz von Make-Up Effekten, einen gewissen Kultstatus. Deutschen Kinobesuchern blieb diese Filmerfahrung verwehrt, der Streifen lief nie in Deutschland, weshalb er nie synchronisiert wurde. In den 2000ern gab es eine DVD-Auswertung der Originalfassung, jedoch nur mit deutschen Untertiteln, welche prompt beschlagnahmt wurde. Nun erfolgt erstmals eine deutschsprachige HD-Auswertung des Films! ILLUSIONS UNLTD. veröffentlicht “Blood Feast” im Mediabook über Österreich. Dieses enthält den Splatter-Film in seiner ungekürzten Fassung auf DVD und Blu-Ray, erstmals mit einer neu angefertigten Synchronisation. Die Edition wird auf 666 Stück limitiert sein und am 28.Februar 2018 erscheinen.

Bonusmaterial:

  • Audiokommentar von Herschell Gordon Lewis
  • Vollbildfassung
  • Herschell Gordon Lewis: The Godfather of Gore (ca. 106 Min.)
  • Herschell Gordon Lewis: The Godfather of Gore – Deleted Scenes (ca. 64 Min.)
  • Outtakes
  • Kurzfilm “Carving Magic”
  • Bildergalerie
  • deutscher & englischer Trailer „Blood Feast“
  • deutscher & englischer Trailer „Two Thousand Maniacs!“
  • deutscher & englischer Trailer „Color Me Blood Red“
  • englischer Trailer „Herschell Gordon Lewis: The Godfather of Gore“
  • 23-seitiges Booklet

 

Handlung:

Fuad Ramses betreibt einen ägyptischen Catering-Dienst. Eines Tages bucht Mrs. Fremont ihn für die Feier ihrer Tochter. Was sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen: Ramses ermordet junge Frauen und nutzt deren Körperteile zur Zubereitung seiner Gerichte. Diese dienen dann dazu der Göttin Ischtar zu huldigen.