C2 – Killerinsect (1993)

Nachdem ein kalifornischer Farmer seine Felder mit einem gefährlichen Pestizid besprüht, tauchen plötzlich mutierte Monster-Zecken auf und verbreiten Angst und Schrecken. Die Tiere vermehren sich schnell und suchen eine Jugendgruppe aus L.A. heim, die ausgerechnet zu dieser Zeit zur kollektiven Gruppentherapie in die Wälder ausgerückt ist. Als die schwer erziehbaren Jugendlichen die Bedrohung erkennen, rüsten sie sich gegen die gefährlichen Zecken.

Bei Tierhorrorfilmen bin ich sehr skeptisch, und gehe immer sehr vorsichtig mit meinen Erwartungen an den Film ran, auch diesmal bei C2 – Killerinsect. Jedoch wurde ich wieder einmal sehr positiv überrascht. Nachdem der Film zuende war, schaute ich nochmal auf die DVD Hülle und war nochmals erstaunt, das dieser Film mit der Härte und den Splattereinlagen eine FSK 16 Einstufung bekommen hatte, manch andere Filme die harmloser sind wurden mehr geschnitten als C2 – Killerinsect, die Willkür der FSK in Deutschland mal wieder.

“C2 – Killerinsect” Zecken ala Hundgrösse

Wenn man bedenkt das C2 – Killerinsect schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, muss man den Hut ziehen was die Special Effekte betrifft, damals wurde alles noch ohne CGI gemacht, alles Handarbeit und das kann sich in diesem Streifen sehen lassen. Die Handlung des Film ist sehr flach und kann sehr schnell vorausgesagt werden, jedoch machen die Schauspieler alle ihre Arbeit sehr zufrieden stellend. Das Tempo des Films wird stetig angehoben und beim Finale etwas dick aufgetragen was dem Filmgenuss aber nicht schadet sondern eher dem Charme verstärkt. Die Effekte sind täuschend echt und für Splatterfans wird auch so einiges geboten, kann sich sehen lassen, und das mit einer FSK 16 Freigabe! Wow! C2 – Killerinsect ist auf VHS und DVD erhältlich, wobei ich die VHS bevorzuge, beide Versionen sind UNCUT, aber die deutschen DVD Veröffentlichungen haben ein kleines Manko, ab ungefähr der hälfte des Films wird der Ton asynchron, die Geräusche sind ein Bruchteil eher zu hören als man sie im Film sieht, wer nicht drauf achtet wird den Fehler kaum bemerken. Trotzdem kann ich diesen Film nur empfehlen, ein lustiger Abend mit coolen Effekten ist vorprogrammiert.

Ich gebe dem Film 9 / 10 Punkten!