Captain Ron (1992)

Als Familie Harvey aus Chicago erfährt, daß sie ein Schiff geerbt hat, ist sie zunächst voller Vorfreude. Bei der Überführung des alten Kahns aus der Karibik muß sie allerdings auf den eigenartigen Skipper Ron (Kurt Russell) zurückgreifen.

Der Film wurde in Chicago und in Puerto Rico gedreht. Er spielte in den Kinos der USA ca. 22,5 Millionen US-Dollar ein. Es gibt solche und solche Komödien, es gibt welche die man sich beruhigt zigmal reinziehen kann und dann auch wieder welche die man am liebsten nach kruzer Zeit wieder ausschalten möchte. Captain Ron gehört leider zur zweiten Fraktion. Die Gags sind sehr lau und flach und die Hauptdarsteller können leider auch nicht besonders viel dran retten. Es ist zwar nett anzusehen wie Kurt Russell mal in einer Komödie zu sehen ist, als verrückten durchgedrehten Captain Ron, aber so wichtig wie das tägliche Essen ist es nun auch wieder nicht!

“Captain Kurt” Schiff Ahoi

 

Es gibt aber auch ein wenig was positives zu berichten vom Film Captain Ron, die Kulissen sind traumhaft, wer möchte da nicht mal hin und Urlaub machen. Die musiklaische Untermalung passt auch stimmig zum Ambiente und lässt einem das Gefühl von Urlaub noch mehr aufkommen. Der Film ist auf VHS und DVD erhältlich und ist bei vielen Free TV Sendern des öfteren im Programm. Wer Kurt Russell mal im Urlaubsoutfit sehen möchte, sollte einschalten, jedoch waren seine schauspielerischen Fähigkeiten mal um Längen besser, auch Martin Short hat man schon in besseren Rollen zu Gesicht bekommen. Wer auf Unterhaltung auf aus, die nebenbei im TV läuft, kann hier ruhig einschalten. Selbst wenn man mal 10min verpasst hat, hat man immer noch nichts vom Film verpasst!