Cyborg Cop (1993)

Ein millionenschwerer Drogenhändler wandelt auf seinem weitläufigen Privatgrundstück Menschen in willenlose Killercyborgs um, die unmenschliche Kräfte besitzen und denen herkömmliche Waffen nichts anhaben können. Eine Sondereinheit der Polizei dringt in einer riskanten Aktion in den Besitz des Drogenkönigs um den dunklen Machenschaften ein Ende bereiten.
Doch die Männer geraten in einen Hinterhalt und werden niedergemacht. Es gibt lediglich einen Überlebenden: Phillip, den Bruder des knallharten DEA-Agents Jack (David Bradley), der nun ebenfalls in einen Cyborg verwandelt werden soll….

Cyborg Cop, das klingt so als wenn es ein typischer Film aus den 80er Jahren sei, aber weit gefehlt, er stammt aus den 90er Jahren, und ordnet sich in Action und Sci-Fi Genre ein. Regie bei Cyborg Cop führte “Sam Firstenberg” der auch für “Cyborg Cop 2” und “Die Herrschaft der Ninja” und viele weitere auf dem Regiestuhl Platz nahm. Die Hauptrolle für Cyborg Cop wurden ebenfalls mit bekannten Namen bestückt, da wäre “David Bradley” den Haudegen kennt man aus einigen Actionkrachern aus den 80er und 90er Jahren, wie zum einen “American Fighter III” und “American Fighter IV”, wie aber auch aus “Final Crisis”.

Cyborg Cop ist ein waschechter B-Movie Streifen, mit einem sehr grossen B davor, denn die Sets sind billig und einfach gehalten, von den sogenannten Cyborg Cop ganz zu schweigen, man malt das Gesicht ein wenig an, zieht ein paar Latexsocken über Arm und Bein, und lässt den Cyborg keine Mimik ziehen. Aber man könnte sagen, das Cyborg Cop so schlecht ist, das er schon wieder gut ist. Die Story ist etwas dumpf und geht nur langsam voran, ebenso die Actionszenen halten sich ein wenig im Hintergrund, ich hätte in Cyborg Cop mehr erwartet. Auch eine gewisse Härte ist in Cyborg Cop nur kaum bis gar nicht zu spüren, ok, es gibt in der FSK 18 Version zwei harte Szenen, aber die würden eher zu einem Horrorsplatterfilm passen als zu einem Film wie Cyborg Cop, aber die Effekte in den jeweiligen Szenen sehen detailreich und sehr realistisch aus. Also kann man für Cyborg Cop auch ein Kompliment aussprechen.

Die Schauspieler machen Ihre Arbeit zufrieden stellend, dennoch ragt kaum einer über den Durchschnitt hinaus nach oben, auch wenn man in Nebenrollen bekannte Gesichter erkennen kann, so wirken ihre Rollen nicht authentisch und real genug in Cyborg Cop. Man nimmt den Fieslingen nicht unbedingt die Rollen der Fieslinge ab. Aber dennoch Cyborg Cop bietet solide Haudrauf-Action der 80er Jahre, obwohl er aus den 90er Jahren ist, Cyborg Cop wirkt älter als er in Wirklichkeit ist, was vieleicht darum ihn einen gewissen Charme versprühen lässt.

Cyborg Cop gibt es in einer FSK 16 und wie oben bereits erwähnten FSK 18 Version, sie unterscheiden sich lediglich um die zwei Splatterartigen Szenen, ansonsten sind sie völlig identisch, wer also darauf nicht viel Wert legt, kann sich Cyborg Cop beruhigt in der 16er Version zulegen. An manchen Stellen zieht sich Cyborg Cop sehr in die Länge und ein wenig romantisch mit kuscheln für Erwachsene durfte auch nicht fehlen, und wurde in die Story eingepflegt, man kann in Cyborg Cop sogar ein paar Hupen sehen. Die Kostüme der weiteren Rollen in Cyborg Cop sind sehr langweilig bis sogar schrecklich fürs Auge, der weiblichen Rolle in Cyborg Cop hätten sie in meinen Augen ruhig ein paar nette Outfits besorgen können, Ihre Hemdenauswahl geht ja mal gar nicht.

Cyborg Cop gibt es auf VHS und DVD, eine BluRay Umsetzung ist mir bis dato noch nicht bekannt, aber was nicht ist kann ja noch werden. Ich habe auch Cyborg Cop noch nie im Free TV sichten können und wenn dann bestimmt nur in der 16er Version, aber dies mindert den leicht trashigen Unterhaltungswert von Cyborg Cop nicht im geringsten.

Cyborg Cop war ein relativ bekannter und erfolgreicher Film, der sogar zwei Fortsetzungen nach sich zog, die allerdings noch mehr negativ ins Auge fallen und eher wohl was für Trashfans allererster Güte vorbehalten sei, ich persönlich kenne nur Cyborg Cop Teil 1, aber mein Bedarf an simpler Action mit ein paar Sci-Fi Elementen ala Cyborgs ist noch lange nicht gedeckt. Cyborg Cop ist ein idealer Film für einen gemütlichen Filmabend mit ein paar Freunden und ein paar Drinks dazu.

Ich gebe Cyborg Cop 9 / 10 Punkten (Trash-Bonuspunkt inklusive)

Schreibe einen Kommentar