Demnächst im Handel November 2014

Die Tage werden kürzer und die Abende länger, hinzu kommt das das Wetter deutlich mieser wird. Warum also nicht wieder einen gemütlichen Abend vorm Fernseher verbringen! Damit Ihr wieder ordentlich Nachschub in Sachen DVD / Blu-ray bekommt und wisst wonach Ihr im Onlineshop oder Geschäft Ausschau halten müsst, haben wir wieder ein paar Interessante Veröffentlichungen für Euch zusammen getragen!

Daughter of Darkness (1989)

Dunkle Visionen treiben die junge Amerikanerin Cathy nach Rumänien, in die Heimat ihres verschollenen Vaters Victor. Dort entdeckt sie die Werkstatt, in der er einst gearbeitet hat. Glasbläser Anton, der Victor kannte, berichtet ihr von dessen Tod. Cathy forscht weiter – und erschauert: Sie entstammt einem alten Geschlecht von Vampiren. Und ihre Ankunft wird schon seit Langem erwartet …

Hoffnung auf Eis (1989)

Joseph Davenport möchte, daß seine Familie auch in der Zukunft vereint ist, und läßt seine verstorbene Frau Eileen und ein halbes Jahr später auch seinen erschossenen Sohn Joe einfrieren. Dr. Miller, Leiter des “Instituts für Cryogenic”, betreibt unterdessen einen schwunghaften Handel mit den Organen der Verstorbenen. Als eines nachts der Strom ausfällt, und der Blitz in die schützenden Stahlmäntel der Eingefrorenen fährt, erwachen die Toten zu neuem Leben. Als fleischfressende Zombies treiben sie ihr Unwesen. Joe Davenport schreckt nicht einmal davor zurück, seinen Vater anzugreifen. Erst als der Nachtwächter den Kreaturen mit flüssigem Stickstoff zu Leibe rückt, findet der Spuk ein Ende.

Nacht der Wölfe (1982)

Revierkämpfe zwischen Jugendbanden, Liebe und Tod ‘Nacht der Wölfe’ ist die deutsch-türkische ‘West Side Story’ der 1980er Jahre: In einem Münchner Stadtteil herrschen die ‘Revengers’, eine gewalttätige Rockergang, die, als eine Bäckerei von einem Türken übernommen wird, ihr Revier bedroht sieht. Es kommt zu ersten Machkämpfen mit der türkischen Gang ‘Kenli Kartal’ (Blutige Adler). Daniela, die von den ‘Revengers’ nur zum Schmierestehen und für eine schnelle Nummer auf dem Autorücksitz ausgenutzt wird, freundet sich mit dem jungen Türken Dogan an. Der Konflikt eskaliert, immer brutaler werden die Auseinandersetzungen, bis er schließlich seinen schrecklichen Preis fordert.

Hände voller Blut (1971)

Anna, die Tochter von Jack the Ripper, lebt nach dem Tod ihrer Eltern bei einer Tante, die sie bei einer Auseinandersetzung ermordet. Sie kommt in die Obhut des Freud-Schülers Dr. John Pritchard. Alles scheint friedlich, bis Anna bei den Vorbereitungen zu der Hochzeit von Dr. Pritchards Sohn eine Zofe auf blutige Weise abschlachtet, die ihr eine Medaillon umhängen wollte. 

Schreibe einen Kommentar