Demnächst im Handel Oktober / November 2014

Der Sommer ist schon fast vorbei, das Wetter wird mieser, und die Tage werden kürzer. Das bedeutet nun kommt wieder die Couchzeit wo man sich gerne mal einen Film nach den anderen anschaut. Lust auf ein wenig Horror und Ihr wisst nicht was Ihr schauen sollt? Dann haben wir wieder ein paar Tips für Euch, von Filmen die in absehbarer Zeit in den Handel kommen.

 

 

 

 

Die attraktive Gloria, ein ehemaliges Fotomodell, wurde durch den Unfalltod ihres Ehemanns nicht nur sehr reich, sondern auch Besitzerin des großen und erfolgreichen Erotik-Magazins “Pussycat”. Nun wählt sie zusammen mit ihrer Freundin Evelyn, ihrem Bruder Toni und dem Fotografen Roberto die Topmodelle für ihr Magazin aus. Doch plötzlich werden ihre Models nacheinander Opfer eines wahnsinnigen Killers, und nach jedem Mord erhält die Agentur Fotos, die die bestialisch zugerichteten Opfer vor einem Plakat mit dem Bild Glorias zeigen. Die Auflage des Magazins steigt mit zunehmender Zahl der Morde, und Gloria ist fest davon überzeugt, das nächste Opfer zu sein ..

Dieser Artikel erscheint am 17. Oktober 2014

Von einem riesigen Vergnügungspark, einem zweiten “Disneyland” im tiefsten australischen Busch und damit die dicke Kohle machen – davon träumt Mayor Ramsom. Um an das ganz große Geld zu kommen, und um die letzten Zweifler seines Projektes zu überzeugen, veranstaltet er eine wilde, ausschweifende Begrüßungsparty für seine japanischen Geschäftsfreunde. Der Abend beginnt fröhlich – und endet in einem Alptraum aus Schrecken und Gewalt. Die Baulöwen haben nämlich auch den alten Friedhof, auf dem die Kriegsveteranen begraben liegen, für ihr größenwahnsinniges Projekt eingeebnet, doch damit sind die toten Soldaten gar nicht einverstanden. Und so dauert es auch nicht lange, bis unzählige Vampire und Zombies über die Stadt herfallen, um sich blutig zu rächen ..

Dieser Artikel erscheint am 17. Oktober 2014

Stefano, ein junger Student und Schriftsteller, bekommt von seiner Frau Alessandra eine gebrauchte Schreibmaschine geschenkt. Auf deren Farbband entdeckt er Texte vom Vorbesitzer, die sich mit sogenannten “K-Zonen” beschäftigen. Er beginnt Nachforschungen anzustellen und entdeckt, dass einige Leute davon überzeugt sind, dass in den besagten Zonen aufgrund fehlender Zeitverhältnisse Tote wieder auferstehen können. Stefano will der Sache auf den Grund gehen und erkundigt sich über den Vorbesitzer, einen ehemaligen Pfarrer, der kürzlich verstorben ist. Seine Nachforschungen führen ihn zu einem alten Gelände, das anscheinend verlassen, aber von elektrischen Zäunen umgeben ist. Stefano lässt nicht locker, ohne zu ahnen, dass die Wahrheit seine Vorstellungskraft übersteigt.

Dieser Artikel erscheint am 14. November 2014

Lynn tötet ihren Vater, während dieser versucht sie zu vergewaltigen. Sie wird daraufhin in der psychiatrischen Klinik vom Camarillo State eingewiesen. Eines Abends flieht sie aus der Anstalt und findet Unterschlupf beim Farmer Zambrini, der
die junge Frau wie eine Tochter behandelt. Lynn ahnt zunächst nicht, dass der Farmer unangenehme Leute aus dem Weg räumt und die Leichen, in zerstückelter Form, an seine Schweine verfüttert. Als ein Gast in Zambrinis Truck Stop Lynn zu
nahe kommt, nimmt das Unheil seinen Lauf. Wie lange noch wird die unheimliche Mordserie andauern?

Dieser Artikel erscheint am 28. November 2014

Irgendwo zwischen dem Golf von Mexiko, der Karibik und den Bermudas ändert sich plötzlich und ohne Vorwarnung innerhalb kürzester Zeit die Wetterlage. Ein gewaltiger Wirbelsturm zieht auf und verwüstet die gesamte Küstenregion. Für die Menschen auf einem Ausflugsboot und die Besatzung eines Fischkutters hat das katastrophale Folgen, denn sie treiben hilflos im offenen Meer. Als sie dann auch noch die Überlebenden eines abgestürzten Flugzeugs aufnehmen müssen, wird es eng auf den kleinen Booten. Rivalitäten untereinander und die im Wasser lauernden Haie lassen die Tage nach dem Tornado zu einem Alptraum werden. Und wie weit werden die bald ausgehungerten Menschen auf den Booten letztlich gehen, um ihren Hunger zu stillen?

Dieser Artikel erscheint am 14. November 2014

Der Besitzer eines alten Schlosses lockt durch Liebesverhältnisse attraktive Frauen in sein Gemäuer, um sie zu ermorden. Danach werden sie zerstückelt und tausend Katzen zum Fraß vorgeworfen, die in einem Käfig des Schlosses gierig auf ihre nächste Fütterung warten. Die Köpfe der hübschen Frauen werden hingegen in Wachs gegossen und einer Sammlung einverleibt. Eines Tages gelingt es jedoch einem Opfer, sich dem kaltblütigen Mörder zu entziehen. Mit einem Spieß aus seiner Waffensammlung bringt sie ihm eine klaffende Wunde bei. Rasend geworden durch das rinnende Blut, vollenden die 1000 Katzen die Rache an ihrem Herrn und Meister.

Dieser Artikel erscheint am 14. November 2014

Schreibe einen Kommentar