Die Nonne und das Biest (1977)

Die verdorbene junge Monica wird von ihrem reichen Vater zur Besserung in ein Kloster gesteckt. Dort trifft Monica auf die ebenfalls sehr lasterhafte Emanuelle und findet sogleich viele Möglichkeiten sich sexuell auszutoben. Doch die Ausschweifungen Monicas werden auch Emanuelle zu viel. 

Die Nonne und das Biest stammen aus den 70er Jahren, und gehört zu den Filmen die damals für die berüchtigten Bahnhofskinos gedreht wurden. Es ist ein Softsex-Erotik Streifen, aus der Blütezeit solcher Filme, so was wird heutzutage nicht mehr gedreht, der Zuschauer heutzutage kann mit solchen Soft Sex Filmen nichts mehr anfangen und brauch mehr.

In die Nonne und das Biest sind zwei allzu bekannte Gesichter aus diesem Genre wiederzufinden, die Rede ist von Laura Gemser, kennt man hauptsächlich als Emanuelle und diversen Trash und Zombiestreifen. Ihre Gegenspielerin ist die bekannte Schweizer Schauspielerin Monika Zanchi, auch sie war in manchen erotischen Filmen zu begutachten, jedoch nicht in dem Umfang wie Laura Gemser. Sie zog sich sehr schnell wieder aus dem Filmgeschäft zurück und kann nur wenige Titel in ihren Lebenslauf vorweisen.

Eine durchstrukturierte Handlung sucht man in diesem Film vergebens, hier wurde mehr drauf geachtet, das der Zuschauer sich nackte Brüste und Büsche anschaut, jedoch sind die Sexszenen im Vergleich zu anderen Streifen aus diesem Genre mehr als nur harmlos. Die einzigen Höhepunkte des Films sind die der Darsteller und die sind auch noch vorgetäuscht. Die Nonne und das Biest versuchte ein Tabu mit Nonnen zu durchbrechen, was aber misslang, denn andere Produktionen waren härter und krasser und stellen so diesen Film in den Hintergrund. Die Nonne und das Biest ist nur was für hartgesottene Soft Sex Film Fans und für Anhänger von der Schauspielerin Laura Gemser geeignet, andere dürften sich sehr schnell langweilen.

Den Film gibt es auf VHS und DVD, und Vorsicht, selbst die 18er Freigabe ist etwas geschnitten worden, kann zwar nicht nachvollziehen was man bei der soften Erotik noch schneiden könne, aber so ist nun mal die FSK in Deutschland gewesen und teilweise immer noch!

Ich gebe dem Film die Nonne und das Biest nur 3 / 10 Punkten (gibt bessere Streifen)