Die Spezialisten unterwegs (1985 – 1986)

Die Spezialisten (im Original heißt die Serie “The Misfits of Science”) sind ein Team von Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten, die sie bei ihren abenteuerlichen Einsätzen anwenden.
Dr. Billy Hayes ist der Chef der Truppe, hat jedoch keine speziellen Fähigkeiten. Der über 2 Meter große Dr. Elvin Lincoln arbeitet wie Billy im Humanidyne Institute und hat dort ein Serum erfunden, das ihn bis auf wenige Zentimeter schrumpfen läßt. Gloria besitzt telekinetische Kräfte und Johnny kann nach einem Unfall elektrische Energie aufnehmen und auch wieder kontrolliert abgeben. Dick Stetmeyer ist der Direktor des Humanidyne Institute und Jane Miller ist die hübsche Bewährungshelferin von Gloria.

Natürlich bietet die Die Spezialisten unterwegs auch einen fantastischen Einblick in die Achtziger was Popkultur, Klamotten  angeht. Die Serie war quasi up-to-date und hatte immer wieder Anspielungen auf damals aktuelle Filmne, Schauspieler und Musik. Eine Sache, die beim heutigen Anschauen eigentlich fast noch mehr Spaß macht.

Verwundert habe ich festgestellt, dass es wohl nur 17 Episoden gab (von denen nur 16 ausgestrahlt wurden). Ähnlich wie bei Street Hawk (13 Episoden), kam mir das als Kind damals ganz anders vor. Ich hätte schwören können, nahezu hunderte Folgen  je gesehen zu haben, aber offenbar wandeln sich Wiederholungen und Erinnerungen irgendwie immer wieder in neue Folgen um.

Auch ein paar bekannte Gesichter sind zu sehen, die Rede ist von “Courtney Cox” die man aus der TV-Serie “Friends” und auch diversen Filmen wie “Scream” kennt. Die Serie war für sie ein Sprungbrett was sie auch erfolgreich nutzte. Und nicht zu vergessen der Darsteller von “Willi Tanner” aus “ALF”, namens “Max Wright”.

Zwei Hauptdarsteller verstarben sehr früh im Alter von 35 Jahren:

  • Dean Paul Martin, Sohn von Dean Martin, starb am 21. März 1987 bei einem Flugzeugabsturz in den San Gorgonio Mountains in Kalifornien. Er war Pilot eines F-4 Phantom Fighter Jet der Nationalgarde.
  • Kevin Peter Hall starb am 10. April 1991 an der Immunschwächekrankheit AIDS; er hatte nach einem Unfall infizierte Blutkonserven erhalten.

Die Serie lief in den USA auf NBC parallel zum Der Denver-Clan auf ABC und erhielt niedrige Einschaltquoten, was mit zur frühen Einstellung beitrug.

Aber es gibt auch was positives zu berichten: Deutschland ist das einzige Land wo es die Serie: Die Spezialisten unterwegs auf DVD gibt, sie beinhaltet 5 DVD´s und ist um die 30,00€ zu bekommen! Wer Kultserien aus den 80er Jahren liebt, sollte sich die DVD-Box zulegen!