Die Würger von Bombay (1959)

Indien im 19. Jahrhundert: Ein mörderischer Kult, der die Göttin Kali anbetet, überfällt Reisende und stiehlt ihnen ihre Handelswaren. Als sich die Überfälle häufen, kann die British East India Company, welche zu der Zeit die Quasiregierung in Indien darstellte, nicht länger zusehen. Sie beauftragt einen Offizier aus dem britischen Adel, der sich des Problems annehmen soll. Allerdings kennt der Offizier weder Land noch Leute in ausreichendem Maße, so dass er die ihm zugetragene Aufgabe nur mit Mühen bewältigen kann…

 

Die Filme aus den HAMMER STUDIOS in England sind allseits bekannt und bei vielen Filmfans sehr beliebt. Frankenstein, Dracula und einige andere Horrorstreifen, zumeist im Gothic-Horror inszeniert. Dabei gibt es noch zahlreiche andere Werke von den HAMMER FILM aus England. Zum einen drehte 1959 der Regisseur Terence Fischer den Horrorfilm DIE WÜRGER VON BOMBAY. Fischer ist im Genre kein Unbekannter und drehte zum einen 1966 BLUT FÜR DRACULA und FRANKENSTEINS HÖLLENMONSTER von 1974, um nur mal zwei seiner Werke aufzuführen.

HAMMER FILM in Indien

Als Schauplatz für DIE WÜRGER VON BOMBAY dient Indien, wo die Engländer Anfang des 19. Jahrhundert zahlreiche Kolonien besaßen und führten. Mit einigen Krimi Elementen versehen befasst sich hauptsächlich die Geschichte um eine ominöse Sekte im Land. Der geheime Kult der Thuggee, den aufmerksame Zuschauer auch aus INDIANA JONES kennen dürften.

Der Film ist sehr dialoglastig inszeniert worden. Doch durch zahlreiche Wechsel der Schauplätze und Begleitungen der Sekte bei Ihren Ritualen kommt keine Langweile auf. Für Abwechslung und Spannung ist von Anfang bis Ende ausreichend vorhanden.  Zudem erhalten verhältnismäßig zu den 50er Jahren derbe Szenen Einzug ins Geschehen. Hier wird gefoltert, Leichen ausgegraben und eine Hand abgehackt. Nicht zu vergessen ein Zweikampf zwischen Mensch und Schlange.

Atmosphärisch sehr dicht bieten alle Darsteller interessante Eindrücke. In die Rolle des Capt. Harry Lewis schlüpfte Guy Rolfe. Eine markante Erscheinung, in einigen Kameraeinstellungen wirkt er wie Aushängeschild Peter Cushing. Doch Guy Rolfe ist um einiges größer und vor allem jünger zur Zeit des Drehs. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen sicherlich die PUPPETMASTER Reihe und DOLLS von 1987. Im Jahr 2003 verstarb Rolfe.

Folter, Leichen, Abgehackte Körperteile

In weiteren Rollen sind Jan Holden, Andrew Cruickshank, George Pastell und Marne Maitland zu sehen.

DIE WÜRGER VON BOMBAY ist ein sehr interessanter und zum Teil auf wahren Begebenheiten ruhender Abenteuer-Horrorfilm. Spannende und abwechslungsreiche Erzählweise mit typischen Klassik Musikinstrumenten untermalte bewegte Bilder. Leider ist dieser Vertreter aus dem Hause HAMMER FILME bislang in Deutschland nur im Kino und im TV ausgestrahlt worden. Eine würdige Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray ist schon lange überfällig. Dieser Titel wäre auf jeden Fall was für das Label ANOLIS ENTERTAINMENT.

Bei der Aufführung in den USA fanden sich ein paar Zuschauer im Publikum, die den Film zu hart empfanden. Aufgrund dessen wurde er für weitere Aufführungen leicht geschnitten knapp drei Minuten wurden entfernt.