Ed O´Ross – Der tschecheslowakische Boxer

Ed O´Ross – Geboren am 04.07.1946 in Pittsburgh, Pennsylvania, USA

Der Schauspieler Ed O´Ross, der mit bürgerlichen Namen Edward  Oross heißt, hat tschechoslowakische Wurzeln und ist 1,85 Meter groß. Er besuchte die Munhall High School und ging 1964 an das Point Break College. Später an das Carnegie Institute of Technology. Bevor er Schauspiel studierte in New York unter Stella Adler (einer bekannten Schauspiellehrerin) und Uta Hagen, war er Amateurboxer (und sogar Champion) und spielte als Halbprofi Baseball.

1982 gab der Sohn eines Stahlarbeiters sein Filmdebüt in DEAR MR. WONDERFUL (1982). Dank seiner enormen Präsenz und seinen Aussehen, wurde er grade in den 80ern häufig als russisch-stämmiger Charakter besetzt. Aber auch andere Rollen, oft die des Bösewichts, folgten. So hatte er nachhaltige Auftritte in Filmen wie RED HEAT (1988), LETHAL WEAPON (1987) , ACTION NJACKSON (1988) , FULL METAL JACKET (1987) , UND WIEDER 48 STUNDEN (1990) , UNIVERSAL SOLDIER (1992) , THE COTTON CLUB (1984) und in einen meiner Lieblinge THE HIDDEN (1987).

In den 90ern war er dann eher im Fernsehen zu finden und spielte in solch Serien mit wie SIX FEET UNDER, BOSTON LEGAL, WALKER, TEXAS RANGER,  NYPD BLUE oder CHICAGO HOPE.

Seine eindringlichsten Rollen hatte er, m.M.n. aber in den 80ern als brillante Besetzung als Bösewicht. Hier bleibt sein markantes Gesicht unvergessen und er schuf einige der besten Schurken im Kino.