„Eis am Stiel“ So sehen die Schauspieler heute aus

Eis am Stiel ist eine Filmreihe, die aus acht Kinokomödien besteht. Die Filme sind eine Mischung aus Humor und Soft-Erotik. Inhalt sind die Erlebnisse Dreier jugendlicher Freunde, die in den 50er Jahren in Tel Aviv aufwachsen. Ihre gemeinsamen Interessen sind Partys, Mädchen und die Jagd nach sexuellen Erlebnissen. Die Filme wurden zwischen 1977 und 1988 in Israel, teilweise in deutscher Zusammenarbeit, gedreht.

Jonathan Sagall spielte den hübschen „Bobby“ (Momo), der am meisten Erfolg bei den Frauen hatte. Sagall ist in Israel auch heute noch ein erfolgreicher Schauspieler und Filmemacher. Er wirkte auch in dem Oscar-prämierten Film „Schindlers Liste“ mit. 2011 präsentierte er seinen Film „Lipstikka“ bei der Berlinale. 


Zachi Noy spielte den etwas tollpatschigen „Johnny“. Zachi Noy ist in Israel immer noch ein berühmter TV-Star. Er gewann für seine Rolle in „Ramat Aviv Gimmel“ mehrere Preise. 2010 trat er in Deutschland in der Show „Das Supertalent“ auf. Jedoch blamierte sich Noy mit diesem Auftritt sehr. In einer Lederhose stellte er sich als „der Dicke aus ‘Eis am Stil’“ vor.


Yftach Katzur spielte den schüchternen Eisverkäufer „Benny”, welcher immer in Geldnöten war. Katzur studierte in Tel Aviv Film und ist bis heute ein erfolgreicher Produzent. 1997 stand der „Eis am Stiel“-Darsteller das letzte Mal vor der Kamera. Katzur leitet auch die erfolgreiche Werbeagentur „Acatmedia Israel”.

Der Originaltitel lautet „Eskimo Limon“. Die Filme wurden nach einer beliebten Eissorte in Israel benannt.