Elvira – Herrscherin der Dunkelheit (1988)

Elvira – ein Vamp erster Klasse, ausgeflippt, supersexy und mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet – kommt eine plötzliche Erbschaft sehr gelegen, mit der sie ihre eigene Las Vegas-Show finanzieren will. Als sie mit ihrem wahnwitzigen Schlitten zur Testamentseröffnung in dem kleinen Nest vorfährt, fallen die spießigen Bürger kreischend über sie her. Elvira paßt nicht in diesen Ort und ihr Busen schon gar nicht in ihr Kleid! Zudem ist die Erbschaft sehr enttäuschend: eine verfallene Villa, ein neurotischer Pudel, die sie beide knallig aufstylt, und ein Kochbuch, hinter dem Onkel Vinnie schon seit 300 Jahren her ist! Dieses Buch scheint der Schlüssel zu mysteriösen Ereignissen zu sein, durch die Elvira sogar auf dem Scheiterhaufen landet. Ob das alles noch gut geht? Es wäre schade um dieses schrille Geschöpf.

Was passiert wenn man einer Frau, ein schwarzes Kleid anzieht, sie darf sagen was sie denkt und eine Brustop verpasst? Ja richtig! Elvira – Herrscherin der Dunkelheit kommt bei raus!Diese schwarze Komödie aus den 80er Jahren hat es in sich. Gute Gags, flotte Sprüche und überzeugende Darsteller, auch wenn die deutsche Synchro der Elvira etwas dumpf und blass wirkt.

Die Schauspielerin Cassandra Peterson wurde in den USA bereits vor dem Kinofilm als Gastgeberin und Moderatorin Elvira, Mistress of the Dark (Elvira, Die Herrin der Dunkelheit) bekannt. Ihre wöchentliche Fernsehsendung auf dem Sender KHJ, Los Angeles hieß Movie Macabre. Ihr ungewöhnliches Erscheinungsbild mit enganliegenden, tiefgeschnittenen Kleidern ist in Film und Sendung praktisch identisch.

Im Film wird irgendwie sehr viel auf Erotik geachtet, die Hauptdarstellerin ist andauernd in sexy Kleidern zu sehen und wackelt oft herum mit ihrer üppigen Oberweite.  Das Haus was sie im Film geerbt hat, ähnelt sehr dem der Munsters, Elvira hätte auch wunderbar zu der Rolle von den Munsters gepasst, dies mein ich nicht negativ. Das hier ist Kult mit witzigen Effekten, witzigem Witz  und einem Star ohne Scham, Allüren sich und das eigene Image /Gothic  auf die Schippe zu nehmen.

Elvira – Herrscherin der Dunkelheit macht von der ersten Minute bis zur letzen viel Spaß. Bietet viel Abwechlung einen flotten Handlungsstrang ohne Hänger und Breaks. Von Elvira gibt es noch mehr Filme und auch eine Mini Serie, mitlerweile ist Elvira zu einem Geheimtip unter Filmfreaks geworden und hat einen Kultstatus erfolgreich gewinnen können.

Diesen Film gibt es VHS und DVD! Ob die DVD Veröffentlichung eine offizielle ist, kann ich nicht mit Gewissheit sagen!

Ich gebe dem Film 8 / 10 Punkten!

Schreibe einen Kommentar