Endzeit Top Ten Charts unserer Facebook Fans

Wir hatten vor ein paar Tagen auf unserer Fanpage auf Facebook unsere Fans nach Ihren Favoriten der Endzeitstreifen gefragt. Die Teilnahme war sehr groß und es war schnell ersichtlich welche Endzeitstreifen bei den meisten beliebt und bekannt sind. Die vorderen Plätze heben sich deutlich von den hinteren ab. Wurde ein Titel einer Filmreihe genannt, zählten wir die gesamte Reihe als ein Titel. 

Platz 10.

 

Wir schreiben das Jahr 1990. Die hoffnungslos verwahrloste Bronx wird von skrupellosen Banden beherrscht. Die Riffs werden angeführt von Trash, dessen Freundin Ann ins Visier skrupelloser Wirtschaftsbosse gerät. Diese fürchten nämlich Anns bevorstehende Erbschaft, die sie zur größten Teilhaberin der Manhattan Corp. machen wird. Um sie zu beseitigen, wird der Profikiller Hammer entstandt, gegen den Trash und seine Mitstreiter kaum eine Chance zu haben scheinen.

Platz 9.

In Kansas City und Kansas Umgebung erleben die Einwohner einen nuklearen Weltkrieg der Atommächte USA und Russland. Erzählt werden die Einzelschicksale von Familien und alleinstehenden Bewohnern verschiedenster Art und Herkunft sowohl vor als auch nach der Katastrophe.

Platz 8.

In einer apokalyptischen Zukunft regieren brutale Banden und chronischer Benzinmangel das Leben. Als ein berüchtigter Ex-Militär mit seinen Anhängern eine friedliebende Siedlung attackiert, nimmt ein geheimnisvoller Fremder namens Hunter den Kampf gegen die willkürlich mordenden und plündernden Eindringlinge auf.

Platz 7.

Nach dem “großen Knall” gibt es nur wenige Überlebendende. Und die, die es geschafft haben, leiden jetzt an Wassermangel. Der zehnjährige Tommy schmuggelt sich in einen Truck, als sich ein paar Leute aufmachen, um Wasser zu suchen. Sie komen aber nicht weit, denn sie werden von Crazy Bull’s brutaler Gang, die für jeden Tropfen töten, überfallen. Nur Tommy kann entkommen und trifft unterwegs Tiger. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, das kostbare Nass zu finden. Doch Crazy Bull ist schon hinter ihnen her.

Platz 6. 

Robert Neville (Charlton Heston) ist nach einem bakteriologischen Krieg dank eines von ihm entwickelten experimentellen Serums einer der wenigen gesunden Überlebenden. Er steht in ständigem Kampf mit den anderen Überlebenden, die jedoch zu weißäugigen Monstren mutiert sind und ihn in religiösem Eifer jagen. Deswegen verbarrikadiert er sich allnächtlich in seinem Haus. Als andere Überlebende auftauchen, steht er vor der Entscheidung, ob er das Heilmittel weitergeben soll.

Platz 5.

Astronaut Taylor und zwei seiner Kameraden überleben den Raum-Zeitsprung durch das All – 2000 Jahre in die Zukunft. Eine Notlandung verschlägt sie auf einen entfernten Planeten, der von Affen regiert wird. Auf grausame Weise mißbrauchen die herrschenden Affen eine primitive Menschenrasse für Experimente und Unterhaltungszwecke. Seine Kameraden sterben oder werden präpariert, er selbst, durch eine Kehlkopfverletzung eine Zeitlang ohne Sprache wird bald zur Gefahr für die religiös geführte Affenzivilisation, da er der Beweis ist, daß Menschen nicht primitiv sind. Seine einzige Hoffnung sind bald zwei Schimpansen-Wissenschaftler, die aufgeklärte Zira (Kim Hunter) und ihr furchtsamer Mann Cornelius. Taylor bleibt bald nur die Flucht, bevor auch er kastriert und lobotomisiert wird.

Platz 4.

Nachdem der 4. Weltkrieg einen Grossteil der Welt zerstört hat zieht der Junge Vic, täglich auf der Suche nach Nahrung, Unterkunft und Sex, mit seinem durch Mutation sprechenden Hund durch die Gegend. Als er eines Tages eine junge Frau namens Quilla June trifft erzählt diese ihm von einer unterirdischen Stadt, in der die Welt von früher noch erhalten sein soll. Schliesslich führt die Flucht vor einer Bande von Plünderern Vic & June in besagte Stadt – Doch dort ist alles anders als erwartet.

Platz 3.

Nach dem der 3. Weltkrieg das Antlitz unseres Planeten verwüstet hat, versucht eine Gruppe von Überlebenden sich in einem speziell ausgerüsteten Panzerwagen durch die Weiten Amerikas zu schlagen, um in ein Gebiet zu kommen, in dem man noch Überlebende vermutet. Doch der Weg ist lang und hart, das Wetter spielt ständig verrückt, mutierte Riesenskorpione und Kakerlaken bedrohen die Besatzung, die sich durch aufgegriffene Überlebende vergrößert und durch Todesfälle wieder verringert.

Platz 2.

Im Jahr 1997 ist wegen der hohen Kriminalitätsrate die Insel Manhattan zu einem gigantischen Hochsicherheitsgefängnis geworden, in dem die Gefangenen sich selbst überlassen werden. Es wird lediglich Nahrung abgeworfen, Flucht ist unmöglich. Da stürzt die Air Force One mit dem Präsidenten (Donald Pleasence) über der Insel ab, im Gepäck eine Kassette, deren Inhalt einen Weltkrieg verhindern kann. Daraufhin bietet der Polizeichef (Lee van Cleef) dem frisch verhafteten Ex-Soldaten Snake Plissken (Kurt Russell) einen Deal an, den Präsidenten und das Tape zu retten, um seine Freiheit wiederzugewinnen. Damit er auch spurt, pflanzt man ihm ein paar Miniaturzeitbomben in die Halsschlagadern und schickt ihn mit einem Segelflieger und knapp 23 Stunden Zeit in die Hölle von Manhattan. Denn inzwischen gilt ein Leben auf der Insel nichts mehr und auch die Insassen haben inzwischen die Bedeutung ihres Gefangenen bemerkt.

Platz 1. 

Die Erde ist wüst, die Ordnung zerfallen, und auf den Highways liefern sich Banden und Polizei wilde Rennen. Den grausamen Motorradrockern “Glory Riders” stehen schwerstbewaffnete Cops mit 600 PS-starken Karossen gegenüber. Einer der letzten aufrechten Gesetzeshüter ist Max. Als bei einer Jagd auf die Rocker sein bester Freund stirbt, quittiert Max den Dienst. Mit seiner Frau Jessie und seinem Sohn zieht er durchs Land, kann dem Endzeitkrieg jedoch nicht entkommen. Der sadistische Toecutter tötet Max’ Kind und schlägt Jessie zum Krüppel. Aus Max wird “Mad Max” und bis an die Zähne bewaffnet startet er seinen Rachefeldzug.