Fireflash – Der Tag nach dem Ende (1983)

New York im Jahre 2019: Die Erde ist nach einem Atomkrieg verseucht und verwüstet, ein Überleben nur in den Abwasserkanälen möglich. Um die menschliche Rasse zu retten, wird eine fruchtbare Frau gesucht. Flash, ein mutiger Endzeit- Söldner, soll sie finden und in Sicherheit brignen. Gehetzt von den mächtigen und brutalen Eurakern gehen Flash und seine Gehilfen bei der Erfüllung ihrer Mission durch die Hölle. New York City versinkt im Blut.

Man könne behaupten das Fireflash nur einer von vielen Endzeitfilmen aus der damaligen Flut von solchen Filmen ist, aber weit gefehlt, Fireflash hat vieles zu bieten was man bei anderen Produktionen besonders aus Italien nur erahnen oder sogar komplett vermisst. Fireflash macht von Anfang bis Ende viel Spaß, die Thematik der Endzeit ist detailreich inszeniert und die Sets sind sehr detailreich ausgestattet. Man merkt dem Film an das das Budget doch etwas höher war als andere Produktionen. Auch die Kostüme sind abwechslungsreich, bis natürlich auf die sogenannte Armee, die halt fast alle gleich aussehen, eine Mischung aus Eishockeyspielern und Volksarmee der 40er Jahre!

“Gut gewaschen und desinfiziert könnte sie gut zu gebrauchen sein!“

Manche Trash Fans sagen das Fireflash den damaligen Mad Max nachamt, wer sich jedoch mit dem Thema Endzeit näher befasst wird mehr Anspielungen auf den Film Die Klapperschlange von John Carpenter erblicken. Sich an anderen Werken zu orientieren ist ja nicht verkehrt oder schlimm, es kommt immer auf die Umsetzung an. Und in Fireflash ist die Umsetzung sehr gut gelungen, eine Perle aus den Endzeitfilmen und für Trash Fans ein Must Have und Must see! Die Action ist ausreichend vorhanden, auch ein paar Splatter Einlagen haben ihren Platz gefunden, und die musikalische Seite von Fireflash wurde gut mit Synthiesounds ausstaffiert. Regisseur Sergio Martino hat hier ein Meisterwerk seiner Laufbahn auf die Beine gestellt. Fireflash gibt es auf VHS und DVD, jedoch ist die VHS um knappe 15min geschnitten worden, nur die DVD von CMV ist vollkommen UNCUT und hat die fehlenden Szenen im O-Ton belassen. Wer auf SciFi-Action ala Endzeit steht, kann hier nichts verkehrt machen, man wird nicht enttäuscht, gute Unterhaltung mit einer soliden Story sind in Fireflash enthalten.

Ich gebe dem Film 9 / 10 Punkten (Trashbonus)

@ Stefan Retro