Kritik: Flodder – Eine Familie zum Knutschen (1986)

Im Zuge eines Sozialprojekts erhält die eindeutig asoziale Familie Flodder die Gelegenheit, ein Haus in einer Nobelgegend zu beziehen. Das kann natürlich nicht gutgehen, wenn man bedenkt, daß die Flodders für ihren Lebensunterhalt vornehmlich klauen, die Kinder schon mal vom Inzest abgehalten werden müssen und Mama neben der eigenen Destille gern mal Hundefutter mampft. Tatsächlich mischt die Sippe die snobistische Gegend auch ordentlich auf, was nicht nur negative Folgen hat. Doch allmählich organisiert sich Widerstand in der Nachbarschaft.

Flodder – Eine Familie zum Knutschen ist ein niederländischer Spielfilm von Dick Maas aus dem Jahr 1986. Der Film ist Teil 1 einer Trilogie über die asoziale Familie Flodder.

Aus manchen Filmen bleibt ein einziger Satz im Kopf haften, wie zb “Hasta la Vista, Baby”, aber in diesem Fall ist es “Werner, du alter Wichser”. Diesen Satz und den dazu gehörigen Film Flodder – Eine Familie zum knutschen kennt fast jeder Mensch auf Erden. Diese absurde, und jedoch geniale Komödie aus dem Nachbarland Holland hat KULT Status erreicht, und einen enormen Bekanntheitsgrad.

Diese Komödie zeigt uns auf humorische Art und Weise, ohne ein Blatt vor dem Mund zu nehmen, wie Alkohol, Sex, Gewalt und Distanz von Menschen die anders leben und sind, in der Gesellschaft leben!

“Flodder” – Forever

Flodder – Eine Familie zum Knutschen ist ein niederländischer Spielfilm von Dick Maas aus dem Jahr 1986. Der Film ist Teil 1 einer Trilogie über die asoziale Familie Flodder.

Dem Film folgten zwei Fortsetzungen sowie eine Fernsehserie:

  • Flodder – Eine Familie zum Knutschen in Manhattan (1992, Orig.-T.: Flodder in Amerika!)
  • Flodder Forever (1995, Orig.-T.: Flodder 3)
  • Flodder, Fernsehserie (1993-1998)

Die Hauptdarstellerin Tatjana Simić war mehrmals im Playboy zu sehen, insgesamt 16 mal auf der Titelseite,davon zwölf Mal in der niederländischen und vier Mal in der deutschen Ausgabe (Februar 1991, Februar 1994, Mai 1996 und August 1998).

Wer diese Filmreihe noch nicht kennt, hat in meinen Augen eine Bildungslücke, die er schnellstens füllen sollte. Die Flodders sind KULT geworden. Krasse Sprüche, flotte Gags und amüsante, sympatische Rollen sind enthalten und bieten einem unterhaltungswert der oft seines gleichen sucht!

  • Die ungeschnittene Fassung des Films war auf VHS noch ab 18 Jahren freigegeben. Mittlerweile wurde sie auf FSK – 16 heruntergestuft.
  • Opa Flodder kommt im Film zwar ums Leben, ist in den weiteren zwei Filmen und in der Serie jedoch dabei.
  • In diesem Film besitzt Johnnie einen Cadillac, während er in der ersten Staffel der Serie einen Chevrolet Impala fährt. Für die späteren Filme und Folgen verwendete man einen Chevrolet Caprice Classic aus dem Jahr 1977. Für die Dreharbeiten wurden beide der plattformgleichen Fahrzeuge benutzt.

Ich gebe dem Film 10 / 10 Punkten!

Schreibe einen Kommentar