Bobby Allen ist das, was man einen Verlierer nennt. Seine Frau starb vor kurzem an einer Überdosis Heroin; er ist arbeitslos und muß zudem noch für „Tender“, seine 10jährige Tochter sorgen. Bobby’s einzige Geldquelle ist Cissy, sein Schwager, der mit illegalen Hundekämpfen sein Geld verdient. Eines Morgens findet Tender den leblosen Körper eines beim Hundekampf zerfleischten Dobermannes. Sie wickelt ihn in eine Decke, versorgt nach der Schule seine Wunden und gibt ihm Futter. Nach und nach gewinnt Tender das Vertrauen des Kampfhundes. Als dieser wieder bei Kräften ist, folgt er ihr, wo auch immer sie hingeht. Als Bobby, in Cissy’s Auftrag, Schutzgelder abkassiert und einen Teil des Geldes verliert, gerät er in Panik. Bobby holt Tender ab, und sie flüchten aus Chicago in Richtung Californien. Cissy bemerkt die Flucht und folgt ihnen. Er findet sie und macht Bobby einen Vorschlag, wie er das verlorene Geld verdienen könnte. Er hat wieder einen Hundekampf, und ihm fehlt noch ein Gegner – Tenders Dobermann.

In Gefährliche Freundschaft erlebt man mal John Travolta mal in einer ganz anderen Rolle. Als Familienvater der sein eigenes Leben nicht in den Griff bekommt, und leider seine Tochter da mit reinzieht, die Mutter ist vor kurzem wohl verstorben, man sieht lediglich mal ein Foto von Ihr. In Gefährliche Freundschaft kommen mehrere Aspekte zusammen, es werden dem Zuschauer mehrere Botschaften vermittelt, die einem zum nachdenken anregen. Die zweite Hauptrolle wird vom Doberman gespielt, im Film wird kein Name genannt, aber im richtigen Leben hiess er „Tivoli“. Um mal auf ein Botschaften des Films Gefährliche Freunschaft zu kommen, es wird dem Zuschauer eindeutig gezeigt das eine Freundschaft zwischen Tier und Mensch was wundervolles ist, und auch eine Bindung sein kann, die keine Grenzen hat. Man hört und liest ab und an mal in den Medien, das ein Haustier seinem Herrchen / Frauchen über hunderte von Kilometern gefolgt ist um wieder bei ihm / ihr zu sein, dies erlebt man auch in Gefährliche Freundschaft. Liebe und Treue kann grenzenlos sein!

„….warum müssen Kinder das ausbaden, was die Erwachsenen verbockt haben!“

Eine andere Botschaft von Gefährliche Freundschaft ist die, das man sein Leben auch wenn es aus dem Ruder gelaufen ist, es wieder in die richtige Bahn leiten kann, man sollte nur sich nicht aufgeben und auch für andere da sein, egal ob Freunde oder Familie. John Travolta ist sehr überzeugend und realistisch als Verlierer und Versager im Film, ebenso die Schauspielerin die das kleine Mädchen spielte, namens Ellie Raab kann gekonnt ihre Rolle darbieten. Gefährliche Freundschaft kann man ruhig als Drama einstufen, auch wenn es ein paar Anhaltspunkte eines Krimis gibt, die sind aber nur Ansatzweise zu erahnen. Der Bruder von John im Film ist an üblen Machenschaften beteiligt und hat keine Skrupel auch mal Gewalt anzuwenden. Natürlich erlebt der Zuschauer in Gefährliche Freundschaft auch ein Happy End, auch wenn es ein wenig überraschend kommt! Gefährliche Freundschaft gibt es in Deutschland nur auf VHS und ist meist unter 30,00€ nicht zu bekommen. In Amerika gibt es den Film auf DVD, jedoch ist auch diese Version kaum noch zu bekommen und wenn dann meist nur um die 70-170$. Ob es den Film jemals auf DVD und BluRay in Deutschland geben wird, ist fraglich, man kann nur hoffen! Bis ich vor kurzem die VHS bekommen habe, für ein Schnäppchenpreis wusste ich nichts vom Film, ob er im Free TV lief ist mir nicht bekannt. Ein Tip für Freunde von Filmen mit Tiefgang ist Gefährliche Freundschaft allemal!

Ich gebe dem Film 10 / 10 Punkten (hat mehr verdient)