Harry & Sally (1989)

Dreimal müssen sich Harry und Sally (Billy Crystal, Meg Ryan) treffen, um sich zu verlieben. Zunächst bilden sie zu Studentenzeiten eine Fahrgemeinschaft, die sich partout nicht ausstehen will, weil er ein Zyniker ist und sie eine Weltverbesserin. Sie kommen zu dem Schluß, daß Männer und Frauen einfach nicht befreundet sein können, weil immer der Sex zwischen ihnen stehen wird. Fünf Jahre und einige Beziehungen später begegnen sie sich wieder, müssen sich schon bald jedoch wieder trennen. Weitere fünf Jahre später ist Sally solo, während Harry gerade verlassen wurde. Diesmal machen sie einen ernsthaften Versuch Freunde zu werden, was tatsächlich solange klappt, bis dann doch der Sex zwischen sie kommt. Aber die Liebe hat eben auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Wer diesen Film kennt, der kennt auch die bekannteste Szene, die sogar Filmgeschichte geschrieben hat. Die Orgasmus – Szene im vollen Restaurant! Man muss immer mal wieder schmunzeln aber auch als Mann grübeln!

Dieser Film zeigt einem das es kaum Freunschaften zwischen Frauen und Männern geben kann, denn einer von beiden Geschlechtern möchte meistens mehr von dem anderen als nur Freundschaft. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

Das Budget des Films betrug rund 14,5 Millionen US-Dollar.

  • Der Film erhielt fünf Nominierungen für den Golden-Globe.
  • Das Drehbuch von Nora Ephron erhielt eine Oscar-Nominierung.

“Jaa, jaa, jaa…..

Meg Ryan und Billy Crystal mussten die Szene, die im Restaurant Katz’s Deli in der New Yorker Lower East Side spielt, wo heute ein Schild über dem Tisch darauf hinweist, lange proben, bis sie endlich so war, wie Rob Reiner sie haben wollte. Reiner erinnerte sich später an eine Test-Vorführung des Films, in der die anwesenden Frauen über die Szene lachten, die Männer aber still waren.

Der Film hat natürlich das Klischeehafte Happy End zu bieten, aber auch noch viel mehr, lustige Weisheiten älterer Herschaften und witzige Dialoge. Diesen Film sollte man sich mehr als nur einmal ansehen und man kann es auch beruhigt, denn so manches wird nach mehrmaligen anschauen noch klarer und verständlicher. Andere Filme kann man sich nur einmal im Leben ansehen, aber Harry & Sally macht da mehr als nur eine Ausnahme. Wer auf witzige Liebeskomödien der 80er steht, kann hier nichts falsch machen, falls er diesen Streifen noch nicht kennen sollte, was ich bei Filmfreaks stark bezweifle.

Ich gebe dem Film 10 / 10 Punkten!