Helden USA (1987)

Im nahen Osten bricht der Krieg aus, das arabische Königreich droht zusammenzubrechen. Terroristen übten massive Anschläge auf ihren Staat aus. Captain Burns und seine US – Marines, sollen Zivilisten aus den Klauen der wahnsinnigen, arabischen Fanatiker befreien. Als ein Rot-Kreuz-Wagen vollgepumpt mit sprengstoff die US – Botschaft in die Luft jagt und ein Massaker entbrennt, schlagen die Marines zurück.

Helden USA, ein B-Action Film der es damals sogar ins Kino geschafft hatte, das ist schon sehr sehr selten vorzufinden, wobei die meisten Produktionen besonders vom damaligen Label “Cannon” gleich eine reine Direkt to VHS Produktionen war. Helden USA ist in der Blütezeit der patriotischen Filme entstanden, hiesst die Stars und Stripes Flagge und stellt den Sixpack kalt.

Man sollte schon Interesse und ein Faible für solche Art von Filmen haben, ansonsten ist man bei Helden USA verloren, denn abgesehen das politisch inkorekt sich darstellt, ist Helden USA nur ein Film für eingefleischte Genrefans der B-Movies im Actionbereich! Blutige Shootouts, imposante Explosionen und ziemlich spektakuläre Blechschäden gehören in Helden USA zur Tagesordnung. Allerdings in der Mitte von Helden USA zieht sich der Film etwas in die Länge, es sind lange Dialoge zu sehen, und die Action wird total verdrängt.

Auch zwei Folterszenen sind nur eine kleine Aufhebung der Story in dem Moment. Die Folterszenen sind in der FSK 16 Version natürlich entfernt worden, wobei sie nur kurz in der FSK 18 Version zu sehen sind. Helden USA würde auch ohne die Szenen bestens auskommen, eine Andeutung wie in der FSK 16 Version reicht völlig aus. Es sei denn man ist ein UNCUT – Fetichist!

Das Geballer im Wüstenszenario was sich bestens darstellt, aufwendige Sets, viele Detail in den Städten, was auf ein nicht grad kleines Budget deuten lässt, und eine gelungene Pyrotechnik, wenn man bedenkt das Helden USA schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, kann interessiert unterhalten, abgesehen von den Storyhängern in der Mitte von Helden USA.

Fred Dryer, der Hauptdarsteller in Helden USA, ist ein B-Actionheld wie er im Buche steht. Wobei alle anderen B-Movie Darsteller ebenfalls auf hohem Niveau agieren. Trotz der fast schon ausgelutschten Story und den Mangel an der Realität, ist Helden USA ein schönes Stück B-Action mit Charme, gelungener Action! Helden USA gibt es auf VHS und DVD, die VHS Version ist ebenfalls die geschnittene Version, was aber wie bereits erwähnt, in keinster Weise stört. Für B-Action Fans ist Helden USA ein MUST SEE! Alle anderen sollten einen Bogen um Helden USA machen.

Ich gebe dem Film 8 / 10 Punkten!

Schreibe einen Kommentar