Highway Chaoten (1989)

Mit seinem Regiedebut von 1989 “Highway Chaoten” startete Regisseur Jon Turteltaub seine Karriere. Im Gepäck zahlreiche Prominente Gesichter aus Film und Fernsehen. Ein Road Movie mit einer langen Besetzungsliste. Turteltaub drehte noch „Trabbi Goes to Hollywood“, diesmal mit Thomas Gottschalk in der Hauptrolle. 1993 drehte er den Kassenschlager „Cool Runnings“ mit John Candy.

Highway Chaoten ist ein irrwitziges Road Movie, das die abenteuerliche Geschichte von Holly Sherwood erzählt. Sie hat ein Gerät erfunden, mit dem man sämtliche Stromquellen im Umkreis ausschalten kann. Ihr fieser Boß und sein ausgekochter Buchhalter wittern das große Geschäft und wollen das Gerät an Waffenschieber meistbietend verkaufen. Holly ergreift die Flucht. Glücklicherweise lernt sie die Trucker Rafe und Victor kennen, die zwar nicht besonders schlau sind, jedoch vor Muskeln und Gutmütigkeit geradezu strotzen. Eine wilde Jagd durch die USA beginnt – denn Sweeney hat den Auftrag, die Erfindung – koste es was es wolle – an sich zu bringen! Gerade als die Brüder Holly im Truck ihres alten Kumpels Hapverstecken wollen, tauchen die Verfolger auf.

„Highway Chaoten“ eine quirlige, abstruse und wilde Komödie. Allen voran mit den Gebrüdern Paul, Peter und David sind auch als „Die Barbaren“ ein Begriff. Die Zwillinge drehten so manche verrückten Filme, die eher im B-Movie Sektor vorzufinden sind. An ihrer Seite stehen zahlreiche bekannte Namen wie Richard MOlll, den man aus unzähligen Filmen wie auch Serien kennt. Ich erinnere mich noch gut an die TV-Serie „Harrys wundersames Strafgericht“, wo er einen trotteligen Gerichtsdiener spielt. Den „Beißer“ Richard Kiel bekommt man auch in vielen Verfolgungsjagden und Szenen zu Gesicht. Dazu gesellen sich noch Namen wie Michael Winslow, Thomas Gottschalk, David Carradine, Tommy Tiny Lister und Martin Mull.

Verkehrsmeldung: Die Highway Chaoten sind unterwegs

Zugegeben für heutige Verhältnisse beherbergt der Film einige Witze und Gags die etwas angestaubt wirken. Doch Ende der 80er bis weit in die 90er hinein waren solche Filme bei den Zuschauern durchaus sehr beliebt. Der Film soll Spaß machen und das tut er auch. Es ist schön die beiden Brüder mal wieder in Action zu sehen. Leider haben sie beide eine recht kurze Laufbahn nur bestreiten können, da wären sicherlich noch einige Filme drin gewesen. Solche „Trottel“ muss man einfach gern haben. Von einem Fettnäpfchen ins nächste stampfen beide munter drauf los.

Die Story ist simpel gestrickt und verfolgt gradlinig ihr Ziel. Unerwartete Überraschungen und Wendungen sollte man nicht erwarten, auch was die Action angeht, so wurde sie auf Sparflamme gedreht. Schliesslich ist „Highway Chaoten“ ein Film für die ganze Familie.

Bislang ist dieser Film immer noch ein ONLY VHS Kandidat und die VHS ist bei Sammlern begehrt. Es wäre sehr schön wenn auch diese Komödie ihren Weg auf DVD und Blu-ray finden würde. Denn auch „Trabbi Goes to Hollywood“ hat es nun endlich geschafft.