Highway zur Hölle (1991)

Charlie und Rachel sind auf dem Weg nach Las Vegas, um zu heiraten. Leider erwischt das Pärchen aber die falsche Abfahrt und findet sich plötzlich in der Einöde wieder. Das Gebiet wird vom “Hell Cop” beherrscht, der seinen teuflischen Boß mit jungen Mädels versorgt und sich mit Rachel aus dem Staub macht. Charlie gelangt mit Glück in das Reich der Hölle und versucht, seine Braut zu befreien.

Wer unter diesem Titel einem harten Splatter vermutet, der liegt etwas falsch, man kann Highway zur Hölle eher als Horror – Komödie betiteln. Eine recht unterhaltsame und kuriose sogar dazu. Die Effekte wirken teilweise etwas primitiv aber auch sehr gut gelungen. Die Story ist etwas matt und ruhig bzw. manchmal langweilig aber das stört den Unterhaltungswert nicht im geringsten! In den 80er und 90er Jahren war es so wie so sehr üblich solche lustigen Horrorfilme auf den Markt zu schmeissen, allerdings sondert sich dieser wirklich an Qualität von vielen anderen ab, trotzdem kennen den Film nicht allzu viele Leute.

 

“Highway zur Hölle” Strasse der Gags

 

Der Film hatte seine Weltpremiere am 21. November 1991 in Australien in den Vereinigten Staaten lief er am 13. März 1992 an und spielte dort etwas mehr als 26.000 US-Dollar ein.In Deutschland startete er am 4. Juli 1991 und ist seit dem 21. Januar 1992 als VHS erhältlich. Den Film gibt es als Bootleg auf DVD´s. Schriller Horrortrip im Stile von Comic-Strips. Zwischen vielen Versatzstückchen können immerhin einige Gags und Bildeinfälle untergebracht werden. Ich kann diesen Film nur jeden empfehlen der auf wahnwitzige Horror – Komödien steht, man wird bestens unterhalten und es kommt keine langeweile auf, die Gags sind gut und manche Akteure sehen in ihren Kostümen einfach zum schiessen aus! Dieser Film ist irgendwie ein Geheimtip, kaum einer kennt diesen STreifen und wenn er mal im Free TV läuft dann immer sehr spät in der Nacht!

Ich gebe dem Film 9 / 10 Punkten!

Schreibe einen Kommentar