Hot Shots! Die Mutter aller Filme (1991)

Die Vorbereitungen auf den geheimen Großeinsatz laufen beim Flugkommando “Müdes Wiesel” auf Hochtouren. Nur “echte” Männer dienen hier: z.B. der flugunfähige Möchtegern-Indianer Topper, “Wash Out” – nur ein Maulwurf sieht besser, aber auch Kent – Mustersoldat und intriganter Schleimbeutel. Abgerundet wird das Bild der Truppe durch die schöne Psychotherapeutin Ramanda, die abends gern singend übers Klavier rutscht, und dem vertrottelten Admiral Benson, der sein Hirn schon vor Jahren irgendwo zurückgelassen hat.

Hot Shots parodiert unter anderem die folgenden Filme:

Top Gun ,Der mit dem Wolf tanzt,9½ Wochen ,Rocky ,Vom Winde verweht ,Full Metal Jacket ,Planet der Affen,Ein Offizier und Gentleman,Die fabelhaften Baker Boys,Der Marathon-Mann,Der Pate

Die Szenen auf dem Flugzeugträger wurden auf einem hölzernen Deck gedreht, das auf eine Klippe gebaut worden war. Während der Aufnahmen, in denen der „Strahlemann“ abstürzt, kann man erkennen, dass diese Szenen am Mojave Airport in Kalifornien gedreht wurden. Im Hintergrund sieht man viele abgestellte Zivilmaschinen. Außerdem kann man das Heck eines Airbus A300 in Airbus-Werkslackierung erkennen. Bei Produktionskosten von etwa 26 Millionen Dollar konnte die Parodie weltweit 181 Millionen Dollar einspielen.

“Hot Shots!” Versuch macht Klug

Wer den Namen Jim Abrahams kennt, der weiss mit welchen anderern bekannten Leuten Abrahams zusammen gearbeitet hatte, die Brüder Zucker, die unter anderem für Die Nackte Kanone verantwortlich waren. Jedoch ist Hot Shots! sein eigener Film, unverkennbar der Parodiestil in allen Filmen. Ich erinnere mch noch sehr gut an den Start von Hot Shots!, alle wollten ins Kino, und noch schlimmer wurde es wo Hot Shots! auf VHS in die Videotheken kam, der Film war immer ausgeliehen und die Warteliste wirkte unendlich lang, man musste Geduld haben um im heimischen Kino den Film geniessen zu können. Hot Shots! ist ein Kultfilm geworden und aber auch vollkommen in der Versenkung verschwunden, kaum noch einer spricht von ihm, aber kennen tun ihn alle! Der Parodiestil ist bekannt aus anderen Produktionen von Hollywood, aber macht dennoch viel Spaß, man findet immer wieder neue kleine Gags am Rande, im Hintergrund und sonst wo. Auch wenn manche Gags sehr flach sind, muss man immer wieder drüber schmunzeln. Die schauspielerische Leistung aller Darsteller unter anderem auch Charlie Sheen ist wunderbar, die Sets sind detailreich ausgestattet und musikalisch passt auch alles zusammen. Wer diesen Film nicht kennt, der hat in meinen Augen eine Art Bildungslücke und sollte bei der nächsten Free TV Ausstrahlung mal einschalten und sich in die Vergangenheit der Parodie zurück versetzen lassen! Hot Shots! gibt es auf VHS und DVD.

Ich gebe dem Film 9 / 10 Punkten (Komikbonus)

@ Stefan Retro

Schreibe einen Kommentar