Iceman – Rückkehr aus einer anderen Welt (1984)

Wissenschaftler finden in der Arktis einen vor 40.000 Jahren eingefrorenen Menschen, der aufgetaut und wiederbelebt wird. Der Anthropologe Stanley Shephard und Diane Brady verbringen viel Zeit mit ihm und geben ihm den Namen Charlie. Mit der Zeit freunden sie sich mit Charlie an. Darauf betrachten sie es als unmenschlich, dass ihre Kollegen – darunter Dr. Singe – Charlie zum Forschungsobjekt degradieren wollen. Shephard verhilft Charlie zur Flucht aus der Anstalt. Dieser klettert auf einen Gletscher, von dem er springt…