Im Camp der gelben Tigerinnen (1977)

In einem abgelegenen Starflager für Frauen, weit hinter der chinesischen Mauer, ereignen sich täglich grausame Dinge: der Oberaufseher des Lagers führt ein despotisches und selbstherrliches Regiment. Die kleinsten Verfehlungen der Insassinnen werden gnadenlos bestraft, alle sind der brutalen Willkür des Aufsehers ausgesetzt. Verrat und Folterungen schüren den Hass der “gelben Tigerinnen”.Da beschliessen die Frauen, grausame Rache zu nehmen.

Im Camp der gelben Tigerinnen zählen viele zu den sogenannten WIP – Filmen (Woman in Prison) aber dies kann ich nur zum Teil gutheissen, denn Im Camp der gelben Tigerinnen hebt sich doch etwas mehr ab, als zum Beispiel die bekannte Ilsa – Trilogie.

Denn hier wurde mit der Erotik sehr gegeizt, es ist nicht viel nackte Haut zu sehen, was ja eher untypisch für einen WIP – Film ist, entweder sind die sagen wir mal weiblichen Rundungen aus dem Bild verschwunden oder sind gekonnter Weise gut verdeckt worden, desweiteren werden die Folterszenen nur angedeutet, im wahrsten Sinne des Wortes. Im Camp der gelben Tigerinnen kann man eher als Drama einstufen, was das Leben der gefangenen Frauen darstellt, auch wenn der Rest der simplen Story doch sehr anderen Filmen ähnelt.

Im Camp der gelben Tigerinnen ist billig und einfach in Szene gesetzt, aus Kostengründen wurden wohl viele Einstellungen mit Nachbauten von Gebäuden im Modellformat bewerkstelligt, erinnerte mich irgendwie an die guten alten Godzilla Filme. Die Special Effekte sind mehr als lau, selbst ein Feuer sieht sehr unnatürlich aus. Die Produzenten legten wohl mehr Wert auf die Geschichte, aber so eine Story gibt leider nun mal nicht viel her, und so versagt Im Camp der gelben Tigerinnen auf ganzer Linie.

Einzig allein die Atmosphäre die man Im Camp der gelben Tigerinnen spürt kommt ganz gut rüber.  Deshalb wundert es mich auch nicht das es Im Camp der gelben Tigerinnen komplett ungeschnitten in Deutschland erhältlich ist.

Auch die DVD Umsetzung kann nicht überzeugen, das Bild ist schwach und die Farben sind verfälscht und das Bild knistert mit Fehlern ohne Ende, er wirkt an vielen Stellen älter als er in Wirklichkeit ist. Im Camp der gelben Tigerinnen ist wahrlich nur ein Film für wahre WIP – Fans und deren Sammlungen. Allen anderen sei gesagt, Im Camp der gelben Tigerinnen ist langweilig und öde, und lohnt sich nicht zu sehen, geschweige denn zu kaufen!

Ich gebe dem Film lediglich 2 / 10 Punkten!

Schreibe einen Kommentar