Im Urwald ist die Hölle los

Wer kennt nicht die berühmte “Cannon Group”? Sie bescherten uns nicht nur satte B-Movies im Action und Fantasy Genre, sondern auch die ein oder andere Komödie. Viele Produktionen waren Flops seinesgleichen, doch es gibt auch viele Filme von Meneham Golan die bis heute einen Kultstatus stolz mit sich rumtragen.

Für die Regie von IM URWALD IST DIE HÖLLE LOS von 1987, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Film von 1981, wurde Boaz Davidson engagiert. Davidson ist kein Unbekannter hinter der Kamera, allen voran drehte der Israele insgesamt vier Teile der “Eis am Stiel” Filmreihe, zu dem kommen noch Filme wie “American Cyborg” von 1994 und 1995 drehte er noch “Astro Cop”, um nur ein paar seiner Werke zu nennen.

IM URWALD IST DIE HÖLLE LOS ist ein Abenteuer-Komödien Mix aus dem Hause CANNON. Doch leider gehört er zur Gattung der Flops, die selbst in den Videotheken keinen Erfolg und Bekanntheitsgrad erlangen konnten. Die Geschichte ist recht simpel und einfach. Ein zehnjähriger Junge geht mit seinem Begleiter auf Safari in Afrika, und befreit einen Affen aus einer Falle. Fortan begleitet ihn der Affe und der Junge beschliesst ihn zu behalten. Doch da taucht ein Geldgieriger Mann auf, der den Affen an einen Zirkus verkaufen möchte. Können der Junge und sein Begleiter den Affen retten?

Schon nach wenigen Minuten Laufzeit erkennt man ein paar bekannte Gesichter aus der 80er Filmwelt wieder. Allen voran den Schauspieler David Mendenhall, den die meisten wohl eher als Michael Hawk aus “Over the Top” kennen – übrigens auch eine CANNON Produktion, jedoch mit Kultstatus. Mendenhall drehte noch ein paar andere Filme, darunter fallen Titel wie “Space Raiders – Weltraumpiraten” von 1983, “Hauch des Todes” von 1980 und “Das Geheimnis des Mondtals” von 1989 ebenfalls aus dem Hause CANNON. Als sein Begleiter tritt Dom De Luise auf, oder sollte man besser “Captain Chaos” sagen? Zu seinen bekanntesten und beliebtesten Filmen zählen sicherlich die “Auf dem Highway ist die Hölle los” Filme an der Seite von Burt Reynolds. Aber auch in Filmen wie “Trabbi goes to Hollywood” von 1991 und “Der Harte und der Zarte” von 1990 sind sehr bekannt und bei vielen beliebt. Schon in den 60er Jahren begann Dom seine Filmkarriere die bis ins Jahr 2009 ging, im selbigen Jahr erlag er leider seinem Krebsleiden.

Wer sich für IM URWALD IST DIE HÖLLE LOS entscheidet, sollte wissen auf was er sich einlässt. Einfache Story, teils flacher Humor und Szenen die oft nur zum schmunzeln anregen aber einem kaum zum lachen bringen. Aber man bekommt tolle Settings und Aussenaufnahmen geboten, da muss man mal wieder die CANNON Schmiede für Loben. Der Affe im Film wurde anscheinend aus Kostengründen von einem Mann im Affenkostüm dargestellt.

Der Film ist ein netter und durchaus unterhaltsamer Film aus dem Hause CANNON. Man sollte jedoch seine Erwartungen etwas zurück schrauben und keinen reinen Abenteuerstreifen erwarten. Dafür bekommt man eine tolle Atmosphäre in Afrika geboten und seichte Komik.

Auch dieser Film ist bislang in Deutschland nur auf VHS verfügbar und selten in einem guten Zustand. Dadurch das er in den Videotheken ein Flop war, ist die Version recht schwer zu bekommen und zumeist noch für einen erhöhten Preis. Doch es gibt Trost, gelegentlich lief dieser Film auch auf Super RTL im Sonntags Nachmittag Programm.