“Inferno”: Argento-Horror in neuen Mediabooks!

Dario Argentos “Inferno” (1980), nach “Suspiria” (1977) der zweite Teil seiner Mütter-Trilogie, erlebte schon die Ein oder Andere Veröffentlichung in Deutschland. Zuletzt spendierte “Koch-Films” dem indizierten Fantasy-Horror eine adäquate Edition im Mediabook. Nun bekommen Fans noch einmal eine Möglichkeit, sich diesen Genre-Klassiker ins heimische Reagl zu stellen. Das Label “8-Films” wird nämlich 4 neue Mediabooks auf den Markt bringen. Das Bonusmaterial wird dabei indentisch mit dem der Koch-Releases sein, so dass auch eine Verwendung des bereits vorhandenen HD-Masters nahe liegt. Neben der Blu-Ray und der DVD (Bonusmaterial) wird es noch eine weitere DVD im Set geben, auf der sich die Dokumentation “Dario Argentos Cinema of Feat – Part 1” befindet. Bei der Doku handelt es sich um eine Deutschlandpremiere. Ebenfalls an Bord befindet sich ein 36-seitiges Booklet, welches ein exklusives Interview mit Hauptdarstellerin Irene Miracle enthält.

Folgende Limitierungen wurden vom Label veröffentlicht:

Cover A (Retro VHS-Cover): 333 Stück
Cover B (Anderas Marschall Artwork): 333 Stück
Cover C (Börsen Exklusiv): 111 Stück
Cover D (Börsen Exklusiv): 111 Stück


Ebenfalls wird eine Gold-Edition erscheinen, in der alle 4 Mediabooks im Schuber enthalten sein werden!

Handlung:
Rose ist eine alleinstehende Poetin und lebt in New York City. Ein antikes Buch führt sie in den Keller ihres Wohnhauses, hin zur Heimstätte einer mächtigen Hexe, der Mater Tenebrarum. Sie ist eine der “drei Mütter” – die anderen hausen in Freiburg und Rom: Aus ihren Verstecken heraus regieren sie die “Welt mit Tränen, Seufzern und Finsternis”. Rose ist entsetzt und verständigt ihren Bruder Mark. Doch als dieser nach langer Reise ankommt, ist Rose verschwunden. Und in der Stadt, die niemals schläft, ist etwas erwacht. Eine unheimliche, bösartige Kreatur. Die Mutter der Finsternis. (Koch Media Blu-ray)