James Tolkan – Hart und Grummelig

james tolkan – Geboren am 20.06.1931 in calumet, Michigan, USA

 

James Stewart Tolkan, der Sohn eines Viehhändlers, hat wohl zwei besondere Eigenschaften: er spielte häufig den toughen Kerl und hat eine Glatze. Dies hatte zur Folge, dass er immer öfter für Rollen gecastet wurde, die einen Charakter benötigte, der eher in den Bereich „grummelig bis hart“ anzusiedeln ist. Seine Karriere begann in den späten 60er Jahren. Der Sohn von russsich-jüdischen und finnischen Immigranten absolvierte ein Schauspielstudium beim berühmten Lee Strassberg und langsam begann seine Filmkarriere.

Richtig Fahrt nahm diese dann Ende der 70er auf und seine Höchstzeit waren eindeutig die 80er Jahre. Er spielte in solch unterschiedlichen Genreperlen wie AMITYVILLE HORROR (1979)  oder WOLFEN (1981). Aber seine bekannteste Rolle (die übrigens extra für ihn geschrieben wurde) war die des Schuldirektors Strickland in der ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT-Reihe (1985 – 1990). In den 80ern folgten dann Rollen in WAR GAMES (1983), TOP GUN (1986) und der Film, der mich am meisten ihn näherbrachte und einer meiner persönlichen Kultklassiker MASTERS OF THE UNIVERSE (1987) mit den guten Dolph. Dort spielte er mal wieder einen Polizisten. Aber dieses so wunderbar überdreht, dass man diese Rolle durchaus als ironischen Seitenhieb auf seine vorhergegangenen Polizistenrollen sehen kann. Auch war er in vielen TV-Serien in den 80ern als Gaststar anwesend, wie z. Bsp. MIAMI VICE, THE EQUALIZER, POLIZEIREVIER HILLSTREET oder WUNDERBARE JAHRE.

Tolkan ist für mich der Inbegriff des 80er Jahrekinos. Auch wenn er mehr drauf hat, so verkörpert er, aufgrund seiner Rollen, nichts so sehr die 80er in Filmen wie er. Bis heute hatte er 80 Auftritte in Film und Fernsehen. Sein letzter war 2015 im Film BONE TOMAHAWK. Heute lebt er in Lake Placid, New York.