Diese Zwei sind nicht zu fassen (1986)

In ihrem Zwangsurlaub in Florida beschließen die Polizisten Ray (Gregory Hines) und Danny (Billy Crystal), den Dienst zu quittieren und sich als Barbesitzer in Key West niederzulassen. Doch die 30-tägige Kündigungsfrist muss eingehalten werden. Zeit genug also, dem Drogenboss Gonzales (Jimmy Smits) endgültig das Handwerk zu legen.

Ein Komikergespann in einer spannenden Kriminalstory (nach Eddie Murphy und Nick Nolte oder Peter Falk und Alan Atkin) hören auf die Namen Gregory Hines und Billy Crystal. Was die beiden in Peter Hyams Action-Komödie an gelungenen Gags und turbulenten Szenen abliefern, wurde von den damaligen Zuschauern bejubelt. Das Genre der Action-Komödien gehört zu den kommerziell erfolgreichsten der 80er Jahre, und wird in diversen Varianten, die entweder in afrikanischen Urwäldern oder im Dickicht der Städte spielen, immer wieder – mehr oder minder gelungen – durchgespielt. Sollte die Action zu blutig oder zu grausam werden, reissen die Darsteller schnell ein paar Witze; sollte der Humor zu krass sein, hangelt sich der Hauptdarsteller kurz mal über ein paar fahrende Autos oder wird von einem Hubschrauber gejagt. Mit diesem Erfolgsrezept wurden schon NUR 48 STUNDEN und BEVERLY HILLS COP zu Kassenhits, und mit dieser bewährten Mischung konnte sich auch Regisseur Hyams im Jahr 1974 seine ersten Lorbeeren verdienen, mit SPUR DER GEWALT mit Elliott Gould und Robert Blake in den Hauptrollen.

Ray Hughes und Danny Costanzo sind zwei äusserst unkonventionelle schnell arbeitende Polizisten. Die beiden Kumpels üben in Chicagos Unterwelt das Überleben – und lassen sich vom regelmässigen Kugelhagel ihrer Gegner, lebensgefährlichen Intrigen und raffinierten Mordanschlägen kaum beeindrucken. Zwar streiten sie regelmässig darüber, wessen Kugel welches Körperteil eines Gauners getroffen hat, sonst aber gehen sie miteinander durch dick und dünn.

Peter Hyams der uns auch OUTLAND – PLANET DER VERDAMMTEN von 1981 und 2010 – DAS JAHR IN DEM WIR KONTAKT AUFNEHMEN aus dem Jahr 1985 bescherte, war in DIESE ZWEI SIND NICHT ZU BREMSEN nicht nur als Regisseur tätig, er wechselte auch zum Posten des Kameramanns, und liefert uns eine wahnwitzige Autojagd auf Schienen der Chicagoer U-Bahn ab. So rasant gefilmt, das der Zuschauer den Eindruck erhält, selbst hinter dem Steuer des Autos zu sitzen. Vergleiche mit anderen wilden Verfolgungsjagden, wie unter anderem aus FRENCH CONNECTION und LEBEN UND STERBEN IN L.A. Braucht diese Jagd nicht zu scheuen.

Die Rolle des Ray Hughes war ursprünglich für einen weissen Schauspieler vorgesehen und geschrieben. Hyams der aber schon eine Folge von Steven Spielbergs produzierte TV-Serie AMAZING STORIES gedreht hatte konnte durchsetzen, dass der farbige Tänzer die Rolle erhielt. Darin zeigt sich ein zaghafter Trend im amerikanischen Kino. Nur ein paar Jahre vor Entstehen dieser Action-Komödie wurden farbigen Schauspielern auch nur farbige Rollen angeboten. Heutzutage überlegen sich immer mehr Regisseure, Drehbuchautoren und Produzenten, ob eine weiss angelegte Figur nicht ebenfalls von einem Schwarzen gespielt werden kann. Was heutzutage völlig normal und selbstverständlich ist, war in den 80er Jahren noch ein befremdliches Unterfangen.

Der Schauspieler Gregory Hines (Ray Hughes) begleitete vier Tage lang Chicagoer Cops die Inkognito und im Untergrund agieren, um sich auf seine Rolle vorzubereiten. Der ehemalige Hippie gab später in einem Interview bekannt, das die Cops in Wahrheit einen frustrierenden und fürchterlichen Job haben. Gregory Hines bekannteste Rolle ist zweifellos die des JOSEPHUS aus MEL BROOKS – DIE VERRÜCKTE GESCHICHTE DER WELT von 1981. Aber auch diverse Rollen in Auftritte in vielen anderen Produktionen machten ihn zu einem gefragten Komiker auf der Leinwand. Am 09. August 2003 verstarb Hines an Leberkrebs.

Billy Crystal (Danny Constanzo) zeigt in diesem Werk wieder einmal sein Komikertalent auf der Leinwand. Nur ein Jahr nach DIESE ZWEI SIND NICHT ZU FASSEN, war er wieder auf der Leinwand zu bewundern in der brisanten Komödie SCHMEISS DIE MAMA AUS DEM ZUG, und kurz danach folgte der allseits bekannte und beliebte HARRY UND SALLY mit der unverkennbarsten Orgasmusszene in Hollywood. Aber auch als Psychiater der sich um einen Mafia-Paten kümmert in REINE NERVENSACHE von 1999 mit Robert De Niro als Paten konnte man Crystal mit seinem Talent erleben. Er ist ein Garant für aussergewöhnliche Rollen.

Als Produzenten für DIESE ZWEI SIND NICHT ZU FASSEN traten Lawrence Turner und David Forster in den Hintergrund. Im selbigen Jahr landete das Produzentenduo schon einen Kassenhit mit NUMMER 5 LEBT, aber auch mit dieser Action-Komödie trafen sie voll ins schwarze. Innerhalb von nur vier Wochen spielte dieser Streifen rund 25 Millionen US Dollar ein.

Dieser Film ist vollgepackt mit wilden Schusswechsel, Verfolgungsjagden und Explosionen, alles was eine rasante Action-Komödie braucht um richtig in Fahrt zu kommen. Eine gesunde Harmonie existiert zwischen den beiden Hauptdarstellern, ihre Gags und flotten Sprüche lockern die Atmosphäre auf und bringen der Action etwas Humor bei. Die privaten Probleme der Protagonisten im Film stören eher weniger, allein der Streit um die Liebe zu der Ex-Frau nimmt realistische Formen an und rundet das gesamte Erscheinungsbild ordentlich ab.

DIESE ZWEI SIND NICHT ZU FASSEN gibt es in Deutschland auf VHS und DVD, beide Versionen haben eine Freigabe von 12 erhalten und sind ungekürzt. Diese Action-Komödie läuft auch gelegentlich im deutschen Free TV, oft im Nachmittagsprogramm.