Fortress – Sie kämpfen um ihr Überleben (1986)

Für die junge Grundschullehrerin Sally Jones (Rachel Ward) und ihre Schüler beginnt ein Alptraum, als eine Gruppe von maskierten und bewaffneten Männern während des Unterrichts in das Schulgebäude eindringt. Die brutalen Gangster bringen die Klasse in ihre Gewalt und fahren mit einem gestohlenen Schulbus ins australische Outback. Zwar gelingt Sally und den Kindern zwischenzeitlich die Flucht, aber schon kurz darauf befinden sie sich erneut in der Gewalt der Kidnapper. Als sie ein zweites Mal entkommen können, beginnt eine gefährliche Hetzjagd quer durch die Wildnis, bei der Sally und die Kinder versuchen sich mittels selbstgebauter Waffen und Fallen gegen die Entführer zu verteidigen…

Auch bei der zigsten Wiederholung im deutschen Fernsehen rührte die englische Schauspielerin Rachel Ward in dem Mehrteiler DIE DORNENVÖGEL wieder Millionen zu Tränen. Als schöne Maggie musste sie am Ende doch auf ihren geliebten Pater Ralph alias Richard Chamberlain verzichten. Im Film FORTRESS – SIE KÄMPFEN UM IHR ÜBERLEBEN aus dem Jahr 1985, zeigt sich Rachel Ward nun von einer ganz anderen Seite. Sie entpuppt sich als eine entschlossene Kämpferin. Die Schauspielerin Rachel Ward kann man auch in weiteren Produktionen bewundern, welche definitiv genannt werden sollten, sind ANGST – DAS CAMP DES SCHRECKENS von 1983, TOTE TRAGEN KEINE KAROS mit Steve Martin von 1982 und SHARKY UND SEINE PROFIS von 1981, an der Seite von Burt Reynolds.

Sally Jones, eine Lehrerin in einer kleinen Schule am Rande der Provinz Victoria, unterrichtet wie jeden Morgen die einzigste Klasse der einsam gelegenen Lehranstalt. Nichts deutet auf ein ungewöhnliches Ereignis hin, doch plötzlich wie aus dem Nichts, tauchen vier mit Latex Masken getarnte Männer auf. Ihr Comic Look kann nicht lange über ihre wahren Absichten hinwegtäuschen. Die vier sind bewaffnet und zwingen Sally und die Kinder, in einen kleinen Lastwagen zu steigen. Möglicherweise handelt es sich um Gangster auf der Flucht, die sich entschlossen haben, Kinder als Geiseln zu nehmen.

FORTRESS setzt nicht auf Splatter und Terror pur, er fokussiert die Kinder, die sich mutig den Entführern stellen und den Spieß umdrehen. So kann man dem Entführungsszenario dem Hang zu einem Survival Streifen zusprechen. Die Darstellung ist der ganzen Laufzeit des Films sehr flüssig und geht in einem gesunden Tempo vorwärts. Doch als reiner Terror Thriller durchzugehen, fehlen FORTRESS gewisse Spannungsmomente und Aufbauten. Da reicht es nicht das man stetig mit Gebrüll der Halunken konfrontiert wird, auch das Tittengrabschen an der Lehrerin reicht nicht aus.

Die drolligen Kinder mindern etwas die Ernsthaftigkeit des Streifens, sie meistern ihre Sache mit Bravour, doch ein wenig mehr Härte hätte FORTRESS sicher nicht geschadet. Da die Terroristen fast nonstop maskiert zu sehen sind, wird nicht viel von ihnen abverlangt, da solche Rollen zu einfach austauschbar sind.

Dem australischen Regisseur Arch Nicholson ist mit FORTRESS ein ungewöhnlicher Thriller gelungen. Der durch den einfachen Kniff, die Motive der Entführung im Dunkeln zu lassen, den Atem raubt. Nicholson zeigt, wie sich in der zarten Sally und ihren halbwüchsigen Schülern ein ungeheures Gewaltpotenzial ansammelt, bis sie schliesslich eine Hinrichtung vornehmen. Stellenweise erinnert der Film an HERR DER FLIEGEN vom berühmten Roman von William Goldings. Die malerische Kulisse in FORTRESS, der australischen Wüste macht ihn auch zu einem optischen Leckerbissen.

FORTRESS – SIE KÄMPFEN UM IHR LEBEN gibt es in Deutschland auf VHS und DVD. Beide Versionen sind komplett ungeschnitten und besitzen eine Freigabe von 16 Jahren. Die VHS ist vom Label CBS FOX und die DVD Variante vom Label ´84 Entertainment in einer limitierten Auflage von 150 Stück verfügabr.

Schreibe einen Kommentar