Marvel´s Vergangenheit Teil 1

Mittlerweile hat die MARVEL  Schmiede ihren Weg gefunden, und sie produzieren einen Film nach den anderen. Viele Helden aus der Marvel Schmiede bekommen ihren Auftritt auf der großen Leinwand. Erfolgreiche Filme bekommen Fortsetzungen und auch diverse Nebenplot Charaktere bekommen ihren eigenen Film um sich auf der großen Leinwand zu behaupten und gegen das Böse anzutreten.
Doch schaut man in die Anfänge von MARVEL, merkt man recht schnell das dies nicht immer so war, viele Irrtümer und Fehlschläge mussten eingesteckt und verkraftet werden. Dies lag wahrscheinlich auch an den technischen Möglichkeiten denen sich die Filmemacher gegenüber standen.

Bevor Jon Favreau sein IRON MAN die Kassen an den Kinos klingeln ließ, gab es eine Menge an Kino und TV – Filme viele Jahre zuvor. Die Marke MARVEL musste sich erst selbst finden und sich einen hart umkämpften Platz in der Masse der Produktionen hart erarbeiten. Von den früheren Anfängen gab es einige zahlreiche sehr interessante und recht gelungene Versuche das MARVEL Universum an den Mann / Frau zu bringen. Doch sollte man so ehrlich sein und auch die vielen Niederschläge und Demütigungen erkennen und nicht alles schön reden. Der erste MARVEL Film startete 1944 mit der Adaption des CAPTAIN AMERICA.

Diese Liste / Aufstellung ist die erste, weitere Film Listen werden noch folgen und die MARVEL Vergangenheit etwas in den Vordergrund holen. Liste Nummer 1 startet mit CAPTAIN AMERICA aus dem jahr 1944 und endet mit dem DR. STRANGE aus dem Jahr 1978.

1944 – CAPTAIN AMERICA –

Republic Pictures

CAPTAIN AMERICA ist die teuerste und letzte Serie aus dem Hause Republic Pictures. Der Schauspieler DICK PURCELL spielte den CAPTAIN AMERICA in dieser Serie. Es war auch sein letzter Auftritt vor der Kamera. Der tatsächliche Name von CATAIN AMERICA war Grants Gardner und nicht Steve Rogers. Die Serie lehnt dennoch an die Hintergrundgeschichte von Rogers an. Ein Supersoldat wird mit einem Serum infiziert und erhält dadurch die Superkräfte.
Die Serie kann man auf DVD im Handel bekommen, alle Episoden wurden zu zwei Filmen in Spielfilmlänge zusammen geschnitten. Sie laufen hintereinander auf der DVD und können nicht einzeln angewählt werden. Was diese Vorgehensweise bezwecken soll, ist mir völlig fremd und nicht nachvollziehbar. Insgesamt besteht die Serie nämlich aus 15 Episoden.

1977 – SPIDER-MAN – 

Danchuck Productions

The Amazing Spider-Man ist eine US-amerikanische Fernsehserie und die erste Realverfilmung des gleichnamigen Comics von MarvelThe Amazing Spider-Man, die zwischen 1977 und 1979 erstmals ausgestrahlt wurde. Es gibt drei Auskopplungen aus der Serie, die als Filme auch in Europa synchronisiert und ausgestrahlt wurden. Spider-Man – Der Spinnenmensch  ist die erste Auskopplung aus der Serie die in Europa als Film vermarktet wurde. Vom Inhalt her entspricht der Film der Pilotfolge der US-amerikanischen Serie. Peter Parker wird von einer radioaktiv verstrahlten Spinne gebissen und entwickelt daraufhin übermenschliche Kräfte. Er entscheidet sich dafür, seine neu gewonnen Kräfte zu nutzen um einen New Age Guru zu stoppen, der gesetzestreue Bürger in Kriminelle verwandelt. 

Es gibt insgesamt 3 Realverfilmungen, die es allesamt nur auf VHS gibt, eine DVD Veröffentlichung wird es wohl nie geben, was ich persönlich sehr schade finde, denn als Spider-Man Fan brauch man diese alten Streifen in seiner Sammlung! Wer die Anfänge eines Comic Helden auf der Leinwand verfolgen möchte und sich nicht scheut die teilweise in die Länge gezogene Story zu ertragen, sollte sich diese Filme besorgen und einen Spider-Man Abend einlegen.

1978 – DOCTOR STRANGE –

Universal Television

Erstmalig wurde der TV-Film 1978 auf dem amerikanischen Sender CBS ausgestrahlt. Der Schauspieler Peter Hooten mimt den DR. STRANGE und Sir John Mills agiert als LINDMER „THE ANCIENT ONE“. Der Charakter Morgan Le Fay war der erste weibliche Bösewicht der LIVE Action in einem Film erhielt. In DR. STRANGE geht es darum das LINDMER, ein Zauberer sich bei seiner Rückkehr auf die Erde, der bösen Widersacherin Le Fay stellen muss. Um Ihre böse Magie zu bekämpfen schliesst sich Lindmer mit DR. STRANGE zusammen, der allerdings noch keine Ahnung von seiner Bestimmung hat.
Auch hierzulande bekam der Film seinen Auftritt, jedoch nur auf VHS erhältlich, im Vertrieb von CIC Video erschienen.

 

Marvels Vergangenheit Teil 2