Das Gesetz ist der Tod (1988)

Das Gesetz ist der Tod

19881 h 31 min
Kurzinhalt

Reporter Garret Smith von der Denver Tribune recherchiert in einem besonders brutalen Mordfall: Eine ganze Mormonen-Familie ist einem Massaker zum Opfer gefallen. Mitglieder der sonst so friedlichen Sekte beschuldigen sich gegenseitig der Tat, und es droht ein regelrechter Glaubenskrieg. Doch Garret findet bald heraus, dass der Mord alles andere als religiöse Motive hatte. Vielmehr sind handfeste wirtschaftliche Interessen im Spiel, und der Mörder ist ganz woanders zu finden, als die Mormonen vermuten.

Metadaten
Regisseur J. Lee Thompson
Laufzeit 1 h 31 min
Starttermin 16 September 1988
Detail
Medien Blu-Ray
Film-Details Verfügbar
Bewertung Gut
Bilder

Charles Bronson war ein Aushängeschild für die damalige CANNON GROUP Film-Schmiede. Man denke da nur an die DEATH WISH Reihe. Charles Bronson begann schon früh seine Kariere beim Film. Seine Filme bei der CANNON GROUP waren seine letzten. Bronson drehte zahlreiche Filme mit Regisseur J. Lee Thomspon zusammen. Sei es DER LIQUIDATOR (1984) oder auch MURPHYS LAW (1986), mit DAS GESETZ IST DER TOD wird das Zusammenspiel beider Künstler gut abgerundet. Es war ihre vorletzte Zusammenarbeit.

In DAS GESETZ IST DER TOD merkt man recht deutlich das Bronson es sichtlich genossen hat, eine andere Schiene als die Selbstjustiz einzuschlagen. Hinzu kommt noch das das Setting der Großstadt mit den Bergen der Rocky Mountains ausgetauscht wurde. Somit ist es auch nicht verwunderlich das Regisseur Thompson sich es nicht hat nehmen lassen, die beeindruckende Kulisse der Berge, Täler, Flüsse im Film einzufangen.

© − Alle Rechte vorbehalten.

Story-technisch bezieht sich der Film auf eine einfache und jedoch sehr intensive Story. Bronson tauscht hier mal seine Waffe mit dem Instinkt eines Reporters einer großen Zeitung.

Zu Beginn des Films bekommt der Zuschauer eine sehr bizarre und eindrucksvolle Szene auf dem Silbertablett serviert. Der Schauplatz bei den Mormonen sorgt für Abwechslung. Weg von den Dealern, Mafia und den Prostituierten. Die Szene gleicht einer Hinrichtung und geizt nicht mit Blut und Gewaltdarstellung. Doch im weiteren Verlauf schlägt DAS GESETZ IST DER TOD eine andere Richtung ein und verlangsamt das Tempo.

Bronson sammelt munter Fakten und das kriminalistische der Story rückt in den Vordergrund. Gelegentlich bekommt man ein paar kleine Schusswechsel und Verfolgungsjagden gezeigt. Doch sind diese nicht als Schwächen anzusehen. Sie dienen dazu die recht simple Verstrickungs-Geschichte aufzufrischen. Man sollte jedoch keinen Action-Reißer erwarten, Bronson war beim Dreh schon 67 Jahre alt und seine Karriere war schon sehr am Ende. Das Feuer der CANNON GROUP war kurz vorm erlischen.

© − Alle Rechte vorbehalten.

DAS GESETZ IST DER TOD ist ein gut inszeniertes Action-Drama, welches Koch Films nun endlich am 28. März 2019 auf Blu-ray im Mediabook veröffentlicht. Das Mediabook beinhaltet Deutscher und englischer Trailer; Bildergalerie; Booklet; Die Blu-ray bietet ein recht gutes Bild, an manchen Stellen ist das Bild leicht körnig, dies kann aber auch am Ausgangsmaterial liegen und muss nicht unbedingt die Schuld von Koch Films sein. Der Ton der Geräusche und der Dialoge sind gut abgemischt und klar zu hören.