Den Letzten beißen die Hunde (1974)

Den Letzten beißen die Hunde

19741 h 55 min
Kurzinhalt

Dieb Thunderbolt, der sich als Pfarrer verborgen hält, wird von der Kanzel gejagt, als die ehemaligen Komplizen Red und Goody auftauchen, die die Beute aus einem gemeinsamen Banküberfall suchen. Thunderbolt freundet sich auf der Flucht mit dem jungen Lightfoot an. Sie überfallen eine Bank, die Polizei verfolgt sie. Goody wird erschossen, Red kracht mit dem Wagen in in einen Laden und wird von Wachhunden zerfleischt. Thunderbolt führt Lightfoot zum Versteck der Beute. Der verwundete Lightfoot stirbt an seiner Seite auf dem Highway.

Metadaten
Regisseur Michael Cimino
Laufzeit 1 h 55 min
Starttermin 23 Mai 1974
Detail
Medien Blu-Ray
Film-Details Verfügbar
Bewertung Gut
Bilder

Sicherlich tragen Eastwood, Bridges, Lewis und Kennedy das lockere Roadmovie-Action-Komödchen größtenteils, über einige, unnötige Längen können die vier unterschiedlichen und daher interessanten Rollen allerdings nicht ganz hinwegtäuschen.

© 1974 Malpaso Productions − Alle Rechte vorbehalten.

Die sympathische Charakterzeichnung und der wohl dosierte, exakt passende Seventies-Soundtrack halten den Streifen jedoch deutlich über der Stange, zumal man auch das geringe Budget im Gegensatz zum späteren Ertrag berücksichtigen sollte. “Thunderbolt And Lightfoot” pendelt sich ungezwungen, frech und überwiegend kurzweilig im guten Mittelfeld ein.

 

© 1974 Malpaso Productions − Alle Rechte vorbehalten.