Mission Cobra – …im Kampf für die Gerechtigkeit (1986)

Mission Cobra - ...im Kampf für die Gerechtigkeit

19861 h 37 min
Kurzinhalt

Ex-Grenn-Beret Cooper, genannt die Cobra (Robert Ginty), besucht seinen ehemaligen Kumpel aus der Spezialeinheit. Cooper braucht nicht lange, um herauszufinden, daß Harry (Cameron Mitchell) in gefährliche Geschäfte verwickelt ist. Er verdient seinen Lebensunterhalt mit Waffenschmuggel. Die Ware, die er auf seinem LKW hat, ist für Sant Maria bestimmt, einen Zwergstaat in Lateinamerika, der unter der Knechtschaft eines wahnsinnigen Diktators steht. Cooper beschließt, seinen Freund auf der gefährlichen Mission zu begleiten. Bereits an der Grenze beginnen die Schwierigkeiten und ehe er sich versieht steht Cooper zwischen den Fronten. Von den Rebellen wird er bewundert, von der Presse bejubelt, vom Regime gehaßt. Er steht allein ... ein einsamer Krieger mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Er erklärt der Ungerechtigkeit den Krieg ... seinen persönlichen Krieg. Die Befreiung einer ganzen Nation liegt in seinen Händen.

Metadaten
Regisseur David Winters
Laufzeit 1 h 37 min
Starttermin 19 Juni 1986
Detail
Medien VHS
Film-Details Verfügbar
Bewertung Nicht schlecht
Bilder

“Mission Cobra – …im Kampf für die Gerechtigkeit” von 1986 scheint auf den ersten Blick nur ein weiterer Actioner zu sein. Zu Dutzenden, wenn nicht sogar zu Hunderten wurden Action-Streifen günstig zumeist in Philippinen abgedreht um die Nachfrage beim Publikum solcher Werke zu stillen. Einfaches Strickmuster, die Zuschauer wollen einen Helden, noch besser wenn ein unscheinbarer Mensch dazu gemacht wird. Dazu satte Action, einen Gegner der sich entweder eine Republik oder gleich den ganzen Kontinent einnehmen möchte. Fertig!

Verglichen mit anderen Streifen ist “Mission Cobra” eine Art Parade-Beispiel dafür was das Action-Kino der 80er war. Ein unscheinbarer Mensch, eher im Hintergrund lebend, wird durch gewisse Umstände zum Helden, zum Idol einer Bevölkerung. Bei anderen Produktionen wusste man sofort wer der Held ist und was dem Zuschauer im weiteren Verlauf erwartet.

In “Mission Cobra” wird Robert Ginty zum Helden. In einem Interview erzählte er offen und ehrlich das er noch nie was mit dem Genre ACTION anfangen konnte. Doch es half ihm sein Leben zu meistern, seine Rechnungen zu bezahlen und sich einen Namen in Hollywood zu erobern. Eine recht unvorstellbare Aussage, wenn man bedenkt das Ginty in “Der Exterminator” von James Glickenhaus einen beachtlichen Erfolg zugesprochen bekam. Der Film bereitete ihn den Weg zu noch mehr solcher Rollen. Weit weg von Dramen, Historischen Filmen und Theater-Verfilmungen. 

Zum simplen Story-Muster gesellt sich noch das Ginty erst als Rächer in Erscheinung trifft. Er sühnt nach Rache an den Tod seines Freundes. Erst im weiteren Verlauf zeigt er Interesse an den Rebellen und deren Ideologien. Dies verhilft dem Hauptcharakter zu mehr Glaubwürdigkeit und Authentizität. Natürlich darf die satte Action die man erwartet nicht fehlen. Somit bekommt man auch ein wahres Höllenfeuerwerk präsentiert und kann sich entspannt zurücklehnen und genießen.

Bislang ist “Mission Cobra” in Deutschland nur auf VHS erschienen. Am 19. Juli 2019 erscheint der Actioner, der eine kleine Perle im Genre darstellt auf DVD im Vertrieb von Cargo Records.


Originaltitel:Mission Kill
Herstellungsland:USA
Erscheinungsjahr:1986
Regie:David Winters

Darsteller:Robert Ginty
Merete Van Kamp
Cameron Mitchell
Olivia d’Abo
Henry Darrow
Sandy Baron
Juan Ignacio Aranda
Rene Barrera
Katie Barry
Brooke Bundy
Alvaro Carlano
Rigoberto Carmona

Mission Cobra - ...im Kampf für die Gerechtigkeit
Mission Cobra - ...im Kampf für die Gerechtigkeit
von (Cargo Records)

Ex-Green-Beret Cooper, genannt die Cobra, besucht seinen ehemaligen Kumpel aus der Spezialeinheit. Cooper braucht nicht lange, um herauszufinden, daß Harry in gefährliche Geschäfte verwickelt ist. Er verdient seinen Lebensunterhalt mit Waffenschmuggel. Die Ware, die er auf seinem LKW hat, ist für Santa Maria bestimmt, einen Zwergstaat in Lateinamerika, der unter der Knechtschaft eines wahnsinn...

Prime Preis: € 12,99 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten