Stay Tuned - Höllische Spiele

19921 h 28 min
Kurzinhalt

In der Ehe von Roy und Helen Knable kriselt es: Im Laufe der Zeit wurde er zu einer echten Couch-Potato, woraufhin sie, um sich zu rächen, den gemeinsamen Fernsehapparat zerstört hat. Doch ohne dieses Gerät kann er nicht leben, daher kauft er einem Unbekannten einen neuen Fernseher ab, ohne das Kleingedruckte im Vertrag gelesen zu haben - denn er hat soeben seine Seele verkauft!

Metadaten
Regisseur Peter Hyams
Laufzeit 1 h 28 min
Starttermin 14 August 1992
Detail
Medien VHS
Film-Details Verfügbar
Bewertung Gut
Bilder

Fernsehen der Beziehungskiller? Was vielleicht in den 90er Jahren noch reine Fiktion war, könnte heute schon Realität sein. Verglichen mit dem damaligen Fernsehprogramm ist das heutige sicherlich im Niveau gesunken.

“Stay Tuned” ist eine Slapstick-Komödie die das Fernsehen der 90er auf die Schippe nimmt. Regisseur Peter Hyams der uns auch Klassiker wie “Sudden Death” und “Timecop” mit Jean-Claude van Damme bescherte, wagte sich 1992 an das Genre “Komödie”. Dieser Schritt war gut überlegt und hinterlässt einen nachdenklichen Eindruck beim heutigen Zuschauer. Denn wie bereits aus unzähligen anderen Produktionen wurden aus damaligen Fiktionen und wirren Ideen, innovative Ideen der Neuzeit.

Wer das Fernsehen der 90er nicht kennt, wird sich mit “Stay Tuned” etwas schwer tun, durch die zahlreichen Anspielungen und Verdrehungen damaliger TV Filme, Serien, Game Shows wird es schwer den Plot und Hintergedanken der Produzenten zu verstehen.

© 1992 Morgan Creek Productions − Alle Rechte vorbehalten.

Die Botschaft die hinter “Stay Tuned” steckt lautet: Das Fernsehen ist Böse! Verglichen mit dem Satan aus der Hölle, das Fernsehprogramm raubt uns die Seele und zieht uns in den Bann, in eine andere Dimension.

Der Film ist bis in viele Nebenrollen sehr prominent besetzt. Allen voran John Ritter. Ihn kennt man aus Serien wie “Herzbube mit zwei Damen” und Filmen wie “Skin Deep – Männer haben es auch nicht leicht” und “ES”. leider verstarb er 2003 an einer Aortendissektion. In einer weiteren Rolle und als seine Film-Ehefrau schlüpfte Schauspielerin Pam Dawber, sie kennt man vor allem an der Seite von Robin Williams in der erfolgreichen TV-Serie “Mork vom Ork”. In weiteren Rollen sind Jeffrey Jones, Eugene Levy und Erik King zu sehen.

„Mit der Fernbedienung in die Hölle!“

 

“Stay Tuned” kann man als Parodie betrachten. Viele Gags zünden und entfalten ihre volle Wirkung. Allen voran dürften viele sich an die Zeichentrick-Sequenz im Film erinnern und die erwecken viele Gedanken und Erinnerungen die man damals vor der Filmmerkiste als kleines Kind verbrachte. Die Komödie macht Laune, auch noch nach über 27 Jahren seit dem Entstehen. Für einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch ist “Stay Tuned” eine Empfehlung wert.

© 1992 Morgan Creek Productions − Alle Rechte vorbehalten.

Doch leider gibt es noch einen Wehrmutstropfen, hierzulande ist “Stay Tuned” nur auf VHS vom Label “VCL” erschienen. Lediglich eine Bootleg Version von einer DVD ist im Umlauf. Es wird Zeit das dieser Film aus der Vergessenheit gerät und den Weg in das digitale Zeitalter schafft.