Close

The Instructor (1984)

The Instructor

19831 h 31 min
Kurzinhalt

Der Instructor unterhält eine eigene Karateschule. In einer spannenden und eindrucksvollen Autoverfolgungsjagd spürt er seine Gegner in ihren Schlupfwinkeln auf und bringt sie zur Strecke.

Metadaten
Regisseur Don Bendell
Laufzeit 1 h 31 min
Starttermin 30 Juni 1983
Detail
Medien VHS
Film-Details Verfügbar
Bewertung Müll
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.

Reißerisches Cover, ansprechender Cover-Text also ab in den Warenkorb mit der VHS THE INSTRUCTOR aus dem Jahr 1984. Ein halb bekleideter Ninja kickt einen Motorradfahrer vom Bike, natürlich während der Fahrt. So was kann doch nur gut sein.

Zuhause angekommen klatscht man mehrmals die Hand vorm Kopf und fragt sich: What the fuck is this?

Nach weiterer Recherche findet man heraus das der Regisseur und der Hauptdarsteller in ihrer Fimlmographie nur diesen einen Film gedreht haben. Kein Wunder! Dieser Film wäre prädestiniert für SCHLEFAZ auf TELE 5. Hier könnten sich die Moderatoren so richtig auslassen. THE INSTRUCTOR ist soviel durcheinander und wirr, aber kein normaler Film. Für richtig, oder eher Heavy Trash-Fans wird dieser Beitrag sicherlich eine feuchte Mundhöhle bescheren.

Eine Story? Nun ja, laut Cover-Text geht es um satte Action im Karate-Stil, dazu fette Autoverfolgungsjagden. Doch die Realität sieht wie oft ganz anders aus.

Es gibt zwar ein paar Keilereien, aber sie sind total unchoreographiert, wirken extrem gestellt und bieten meist nur ein paar Kicks und ein paar Fäuste. Aber satte Karate-Action sieht anders aus. Was das mit den Autos und wilden Verfolgungen angeht, so wird man hier auch recht stark hinters Licht geführt. Zumeist sind die Darsteller zu Fuß unterwegs und reden nur Unsinn, oder verkloppen ein paar von einer Bande die nur saufen und fic…..im Kopf haben.

Wer noch ein paar Ideen für einen neues Bart-Modell braucht, wird in THE INSTRUCTOR sicherlich fündig. Die sogenannte Porno-Balken Dynastie lebt hier voll auf. Der Film ist so mies, das man ihn dafür schon wieder feiern kann.

Hauptdarsteller Bob Chaney ist in den USA / Kalifornien ein erfolgreicher Karate-Lehrer und hat viele Preise als Kämpfer errungen. Von mir bekommt er auch einen – die mieseste Schauspielleistung die ich jemals gesehen habe! THE INSTRUCTOR ist in Deutschland nur auf VHS erschienen, noch dazu nur gekürzt. Doch kann ich mir bei diesem Chaos und purer Langeweile keine Verbesserung durch eine 18er Freigabe vorstellen. Der Film bietet nur eins: unfreiwillige Komik und Trash-Einlagen erster Sahne.

Anschauen nur aufs eigene Risiko, die nervenaufreibende 1 1/5 Stunde laut VHS Hülle war jedenfalls nicht vorhanden.