The Mutilator

19851 h 26 min
Kurzinhalt

Als Ed die Waffe seines Vaters reinigen will, löst sich ein Schuss, der seine Mutter tötet. Dies frustriert den Vater so sehr, dass er anfängt zu trinken und sich zurückzuziehen. Heute hat Ed kaum noch Kontakt zu seinem Vater, bis dieser ihn bittet, sein Sommerhaus winterfest zu machen. Doch ein brutaler Killer treibt vor Ort sein Unwesen!

Metadaten
Regisseur Buddy Cooper
Laufzeit 1 h 26 min
Starttermin 4 Januar 1985
Detail
Medien Blu-Ray
Film-Details Verfügbar
Bewertung In Ordnung
Bilder

Ein eher unbekannter Slasher ist THE MUTILATOR aus dem Jahr 1986. In der großen Welle dieses Sub-Genres wurde der Videomarkt förmlich überschwemmt. Somit ist es auch nicht sonderlich verwunderlich das dieser Vertreter einen recht unbekannten Status mit sich rum trägt.

In üblicher Slasher Manier wird hier eine kleine Gruppe dezimiert, streng nach dem Prinzip einer nach dem anderen. Natürlich behaftet mit den typischen Klischees. Junge Menschen haben Sex miteinander, Einsame Umgebung und ein Ort des Geschehens, in diesem Fall das Strandhaus.

© 1985 − Alle Rechte vorbehalten.

Die Morde sind sehr blutig und effektreich in Szene gesetzt worden, damit kann THE MUTILATOR besonders punkten. Was man von den Darstellern nicht sagen kann, sie sind austauschbar und ohne Tiefe in die Story gecastet. Kleiner Wehrmutstropfen ist der Soundtrack, der oft dem Zuschauer das Gefühl vermittelt, er schaue sich eine Komödie aus den 80er Jahren an.

© 1985 − Alle Rechte vorbehalten.

Mir lag die DVD Version vom Label DRAGON vor, sie hat ein recht dunkles Bild, was bei manchen Szenen nervig ist. Kein Meisterstück des Slashers-Genre aber durchaus ansehnlich und unterhaltsam. Die Darsteller sind recht nervig aber THE MUTILATOR schafft Abhilfe.


[amazon_link asins=’B01HEE8NIK,B01HLANTAE,B01I07XQ1E,B01N3V9URK’ template=’ProductCarousel’ store=’retrofilmbl07-21′ marketplace=’DE’ link_id=’f4e67196-588b-47a9-bf89-631661e63b2c’]