Close

Timber Tramps (1973)

Timber Tramps

19751 h 38 min
Kurzinhalt

In einem kanadischen Holzfällercamp, in dem jeder nur auf seinen eigenen Vorteil schaut, halten sieben schlagfertige Kumpane wie Pech und Schwefel zusammen und versuchen, die Ordnung aufrechtzuerhalten.

Metadaten
Regisseur Tay Garnett
Laufzeit 1 h 38 min
Starttermin 31 Dezember 1975
Detail
Medien DVD
Film-Details Verfügbar
Bewertung In Ordnung
Bilder

In den tiefen, weiten Wädern von Kanada hat man es nicht leicht. Vor allem nicht wenn man den Kochenjob eines Holzfällers ausgewählt hat. Doch nicht nur in den Wädern und im Camp geht es recht hart zu. Auch diverse Reibereien in der Bar oder auch die dubiosen Machenschaften von anderen Unternehmern sind ein hartes Brot. So allein unter Männern stehen auch Männerspiele auf dem Programm. Jeder versucht den anderen eins auszuwischen und gegenseitig aneinander auszuspielen. So wie auch in TIMBER TRAMPS aus dem Jahr 1973.

Unter der Regie von Tay Garnett und Chuck D. Keen entstand ein rauhes und zugleich unterhaltsames Stück in einem Holzfällercamp in Kanada. Regisseur Tay Garnett war kein Unbekannter hinter der Kamera. Für zahlreiche, erfolgreiche TV-Serien war er für diverse Folgen verantwortlich. Dazu zählen Serien wie BONANZA, POLIZEIREVIER 87 und UNSER TRAUTES HEIM. Mit dem Talent und dem Geschick fing er beeindruckende Bilder in TIMBER TRAMPS ein. Die damals noch recht unberührte Natur und die weiten, tiefen Wälder, umschlungen von Felslandschaften und einsamen Trampelpfaden. Beeindruckende Berg-Seen die sich in einem tiefen Tal erstrecken.

Doch TIMBER TRAMPS bietet nicht nur beeindruckende Lanschaftsaufnahmen. Auch diverse Wortspielereien, Gags, und eine gute Portion Humor fanden ihren Platz im Skript. Auch ist eine kleine Romanze geschickt in die Story eingebunden worden. Sie wirkt nicht zu langatmig und beschert dem Zuschauer auch keine Langeweile. Der Schwerpunkt der Story befasste sich mit den Machenschaften von Holzhändlern, Konkurrenten und eingeschleusten Unruhestifter. Eine bunte Abwechslung ist somit vorprogrammiert.

Wer genau hinschaut wird feststellen, das Aufnahmen der großen, kräftigen Maschinen im Wald nicht dem Bildmaterial des Films gleichen. Sie wurden jedoch geschickt eingefügt und die Kamera wechselte gut zwischen den Archivaufnahmen und den neuen Aufnahmen hin und her.

TIMBER TRAMPS ist eine Mischung aus Abenteuer, Drama. Ein gutes Wechselspiel zwischen den Genres ist den Regisseuren und Produzenten gelungen. Der Humor ist verglichen mit heutigen etwas angestaubt. Jedoch darf man auch nicht vergessen wieviele Jahre der Streifen bereits auf dem Buckel hat.

In TIMBER TRAMPS sind einige bekannte Gesichter zu entdecken. Sei es Claude Atkins den man auch aus THE CURSE kennt, Joseph Cotton und Cesar Romero Jr.

Bislang ist der Film in Deutschland ein ONLY VHS Kandidat. Doch ab dem 24. Mai 2019 ist er endlich auf DVD mit einer Freigabe von 12 erhältlich. Der Film wird nicht jedem Gefallen, ich kenne ihn noch aus meiner Kindheit und war froh das ich letztens noch die VHS entdeckt hatte. Ein unterhaltsamer Film für zwischendurch, perfekt für einen regnerischen Tag auf der Couch.