Neue Boxen brauchen die Sammler…

Im Moment sind die Mediabooks bei vielen Sammlern heiß begehrt und das Sammelobjekt schlechthin. Doch was ist mit den damals sehr geliebten Hartboxen? Gibt es sie noch? Werden sie noch produziert? – Ja, sie gibt es noch, und es gibt auch weiterhin noch Labels die sich dieser schönen RETRO Verpackung, ähnelt ja einer guten alten VHS Hülle noch verschrieben haben. Doch etwas hat sich verändert, vor Jahren wurden solche Boxen noch in sehr großen Stückzahlen produziert, bis zu 1000 Stück von einem Titel. Diese Limitierungen sind sehr stark geschrumpft, oft bis weit unter den 100er Bereich. Dies hat mehrere Gründe, vor allem ist es die Nachfrage am Markt. Wenn es dieselben Filme in einem schicken Mediabook gibt, greifen die meisten eher zu dieser Variante und lassen die Hartbox weitgehend unbeachtet. Desweiteren sind die Herstellungskosten solcher Boxen auch gestiegen. Dadurch das der damalige Hersteller NICKERT Insolvent wurde, und sich eine andere Firma das Monopol gesichert hat, sind die Kosten gestiegen, das wird natürlich auch auf die Käufer abgewälzt, das Label oder mittlerweile auch Onlineshops möchten ja gerne auch etwas daran verdienen.

Bei den Hartboxen handelt es sich zumeist um sogenannte Repacks von zuvor bereits releasten Filmen auf DVD und / oder Blu-ray. Neuere Veröffentlichungen treten nur noch vereinzelt auf.

Anstatt das wir auch auf dem üblichen Wahn der Mediabooks und Hartboxen zurückgreifen, starten wir etwas ganz besonderes.

Wir als RETRO Fans haben uns gedacht, wie wäre es denn wenn wir Filme auf DVD und / oder Blu-ray in eine schicke VHS Hülle stecken? Mit einem eigens dazu entworfenen VHS Cover auf hochwertigem Papier. Doch damit nicht genug. Ihr bekommt noch eine “echte” VHS Kassette mit dazu, auch dafür sind eigens entworfene Aufkleber erstellt worden. Leider wird die Kassette unbespielt sein. Das hat zwei Gründe:

  1. Für viele gibt es keine VHS Lizenz mehr
  2. Die technischen Geräte für solche Produktionen sind schlichtweg nicht mehr verfügbar oder sprengen den Finanzierungsrahmen

Dazu packen wir noch ein Echtheits – Limitierungszertifikat was Euch die Limitierung auf nur “11” Stück garantiert. In erster Linie soll diese Verpackungsart die Sammler ansprechen die sich sowas gerne ins Regal oder in die Vitrine stellen.

In die VHS Hülle packen wir noch ein kleines Heft zum Film, mit einer Kritik, Infos zum Film und zahlreichen Bebilderungen hinzu – was es ausschließlich in dieser Veröffentlichung geben wird!

Release Termin steht noch nicht fest, aber wir arbeiten schon fleissig an weiteren Projekten.

Kostenpunkt dieser RETRO VHS EDITION wird um die 12-15 Euro plus Versandkosten sein.