Release: Ghostkeeper

Drei junge Leute verbringen ihren Urlaub in den schneebedeckten Wäldern Kanadas. Bei einem Schneesturm verlieren sie die Richtung und finden sich vor einem unbewohnten Hotel wieder, in dem sie gezwungenermaßen übernachten müssen. Im Laude der Nacht haben sie immer wieder das Gefühl, beobachtet zu werden. Kurz darauf stoßen sie auf eine alte Frau, die die drei dringend zwingen will, schnellstens das Haus zu verlassen – denn, so die Alte, – das Haus steht auf dem Platz, auf dem vor 100 Jahren ein Indianhäuptling qualvoll starb und seitdem immer neue Opfer sucht. Die jungen Leute glauben jedoch nicht an diesen Spuk und verbringen die Nacht dort..

Der Film Ghostkeeper ist auch unter anderen Titel den einen oder anderen ein Begriff:

Windigo – Die Nacht des Grauens oder Ghosthunter – Das Haus der Monster

Im nächsten Monat wird das Label X-Cess den Horrorfilm Ghostkeeper, auch bekannt unter dem Titel “Windigo – Die Nacht des Grauens, aus dem Jahre 1981 ungeschnitten auf DVD veröffentlichen. Bislang ist nur eine um etwa 40 Sekunden gekürzte Fassung erschienen.

Die VHS wurde im Dezember 1986 von der BPjM (damals BPjS) auf den Index gesetzt, wo sie 25 Jahre lang blieb. Erst im November 2011 ist die Fassung wegen Zeitablaufs gestrichen worden. Trotzdem wird der Film von X-Cess ungeprüft veröffentlicht werden. Die DVD wird deutschen und englischen Ton besitzen und laut dem Label in einer restaurierten Fassung vorliegen. Es werden zwei große Hartboxen mit unterschiedlichen Covern erscheinen.

Veröffentlichungstermin ist der 18. Januar.

So da damals eine VHS Veräffentlichung aus….