Release: Das Haus an der Friedhofmauer erstmals auf Blu-ray

Normann, ein junger Historiker, ist mit seiner Frau Lucy und seinem kleinen Sohn von New York nach Neu-England umgezogen, um dort gewisse Forschungen weiter zu führen. Sein Vorgänger hatte Selbstmord begangen. Norman mietet ein Haus, welches ihm die Agentin Laura Gittelson vermittelt. Seit dem Tode Petersons, der vorher dort wohnte, steht das Haus in einem schlechten Ruf. Nicht zuletzt auch, weil vor über hundert Jahren ein gewisser Dr. Freudstein darin lebte und wirklich unheimliche Dinge geschehen: Bob wiederholt täglich, dass er ein kleines Mädchen, genannt May, kenne und sich mit ihr treffe – aber niemand hat dieses Mädchen je gesehen. Lucy findet in einem Raum des Grauens einen Sarg und unerklärliche Geräusche kommen aus dem Keller.

XT Video wird im September Lucio Fulcis Horrorfilm Das Haus an der Friedhofmauer von 1981 erneut auf DVD und erstmals auch auf Blu-ray präsentieren. Nachdem der Film seiner Zeit noch ungeschnitten in den deutschen Kinos lief, erschien er nur gekürzt und zudem noch stark abgedunkelt auf VHS. Trotzdem wurde diese Fassung 1983 indiziert und 2008 folgeindiziert.

Später folgten ungekürzten Fassungen auf Video und DVD. Jetzt wird am 13. September 2013 XT Video auch eine HD-Veröffentlichung in Angriff nehmen und den Film im Mediabook mit zwei Covervarianten veröffentlichen. Als Extras wird es Deleted Scenes, deutsche Anfangs- und Endsequenzen, Trailer und Werbematerial geben, sowie ein 16-seitiges Booklet. Zudem deutschen und englischen Ton beim Hauptfilm. Beide Covervarianten werden dabei auf 1000 Stück limitiert sein.

Schreibe einen Kommentar