“Runaway Train”: CANNON-Klassiker bald auch im Keep Case!

Andrey Konchalovskiys Action-Thriller “Runaway Train” (1985), in Deutschland als “Express in die Hölle” bekannt, ist einer der Lichtblicke in der Filmographie der CANNON GROUP. Statt reißerischer Action auf B-Movie Niveau, schafften es Golan und Globus einen mitreißenden Film zu produzieren, der durch Spannung und Charaktertiefe glänzt, sowie mit Jon Voight und Eric Roberts zwei prominente Namen als Hauptdarsteller vorweisen kann. Erst kürzlich spendierte CAPELIGHT PICTURES dem Film seine deutschsprachige Blu-Ray Premiere im limitierten Mediabook. Filmfans mit schmalem Geldbeutel können sich aber jetzt doch noch freuen, denn bald folgt die Neuauflage im Keep-Case, um genauer zu sein am 08.März 2018. Die Blu-Ray ist ab sofort vorbestellbar und mit dem selben Bonusmaterial ausgestattet, wie die Erstauflage.

Bonusmaterial:

  • “Die Flucht ins Ungewisse”: Interview mit Regisseur Andrey Konchalovskiy
  •  “Vom Broadway-Star zum Häftling”: Interview mit Jon Voight
  • “Raue Schale, weicher Kern”: Interview mit Eric Roberts
  • “Die Ruhe vor dem Sturm”: Interview mit Kyle T. Heffner
  • Kinotrailer

Handlung:

Manny (John Voight) ist der härteste Insasse einer Haftanstalt im hintersten Alaska. Gemeinsam mit seinem Knastgenossen Buck (Eric Roberts) wagt er eine riskante Flucht. Sie springen auf einen Güterzug auf und hoffen, mit Volldampf der Freiheit entgegen zu fahren. Als aber der Lokführere an einem Herzinfakt stirbt, sehen sich die beiden erneut gefangen – in einem Zug, der einer sicheren Katastrophe entgegen rast. Dann entdecken sie, dass noch ein dritter Passagier an Bord ist: eine attraktive Bahnarbeiterin (Rebecca DeMornay), die genauso verzweifelt ist wie sie – und genauso entschlossen, zu überleben.