So sieht das neue Steelbook zu “Hundstage” mit Al Pacino aus

Am interessantesten sind oft Filme die einen wahren Hintergrund besitzen und ihn nicht nur für Promotionzwecken nutzen. So wie auch mit “Hundstage” (1975) mit Al PAcino in der Hauptrolle. Zurecht trägt der Film den Kultstatus stolz mit sich rum. Zweifellos zählt “Hundstage” zu den erfolgreichsten Filmen mit Al Pacino. Demzufolge ist es auch nicht verwunderlich das der Film mit dem Oscar für das “Beste Drehbuch” ausgezeichnet wurde. Hinzu kamen weitere 5 Nominierungen.

Ende November 2017 wird “Hundstage” im limitierten und exklusiven Steelbook veröffentlicht. Exklusiv bei Amazon erhältlich, somit wird das Kontingent der Steels schnell ausverkauft sein und bei Sammlern wieder heiß begehrt sein. Selbstverständlich kann das Steelbook wo auch schon das Finale Artwork bekannt ist, vorbestellt werden.

Als Sonderaustattung bekommen wir einen Audiokommentar vom Regisseur Sidney Lumet sowie eine vierteilige Dokumentation über die Dreharbeiten, Der Regisseur Sidney Lumet, sowie den US-Kinotrailer.

Auffallend ist das das Steelbook den Original-Schriftzug trägt!

Informationen zum Film:

Der Banküberfall sollte nur zehn Minuten dauern. Aber erst nach zwölf Stunden treibt er seinem Höhepunkt entgegen. In Brooklyns Straßen kocht die Luft eines heißen Sommertages. Kurz vor Schalterschluß betreten drei Männer die Filiale einer Bank. Sie wollen Geld. Im Safe sind nur elfhundert Dollar. Einer der Gangster verliert die Nerven und verlässt den Schauplatz des Verbrechens. Die beiden anderen begehen einen Fehler, der die Polizei auf den Plan ruft. Nun sitzen alle in der Falle. Es beginnt ein dramatischer Show-Down. Die Geiseln befürchten, Opfer eines übereilten Polizeieinsatzes zu werden.