In einer Kleinstadt im Mittleren Westen der USA betreibt die burschikose „Mike“ ein Motodrom, in dem Autocrash-Rennen gefahren werden. Bester Fahrer ist ihr alter Freund aus Highschool-Tagen, Ernie Webster, dessen Ehe mit einem blonden Dummchen gerade in die Brüche geht, und der jetzt Mike den Hof macht. Bevor die beiden zueinander finden, hat Mike eine kurze Affäre mit dem 18-jährigen Tim, der verhindert, dass sein einflussreicher Vater das „Speedway“ schließen lässt, um dort einen Golfkurs zu bauen.


SPEEDWAY TRIO oder auch im Original GRANDVIEW, USA ist ein amerikanisches Drama aus dem Jahr 1984. Kein geringerer als Randal Kleiser stand hinter der Kamera und gab dem Team Anweisungen. Kleiser ist kein Unbekannter im Filmbusiness, zu seinen bekanntesten und erfolgreichsten Filme zählen Titel wie DER FLUG DES NAVIGATORS (1986), DIE BLAUE LAGUNE (1980) und GREASE (1978). Schon wie in seinen Filmen zuvor arbeitete er mit zahlreichen bekannten Schauspielgrößen aus Hollywood zusammen. Für SPEEDWAY TRIO konnte man Jamie Lee Curtis, Patrick Swayze, C. Thomas Howell verpflichten. In kleinen Nebenrollen tauchen noch Jennifer Jason Leigh und Michael Winslow auf.

In erster Linie geht es im Film um verschiedene kleine Liebesgeschichten, die miteinander verstrickt sind. Da haben wir zum einen Mike (Lee Curtis) die sich auf eine heiße Liebesnacht mit dem knapp 10 Jahre jüngeren Mike einlässt. Der rebellische Teenager der sich gegen die Prinzipien seines politisch engagierten Vaters stellt. Zum anderen Ernie (Swayze) dessen Ehe den Bach runter geht weil seine Frau sich mit einem finanziell besser stehenden Mann einlässt und er sie beide auf frischer Tat ertappt. Doch schon zu Schulzeiten schwärmte Ernie für Mike, konnte jedoch nicht bei ihr landen, da sie kurz nach der Schule geheiratet hatte. 

SPEEDWAY TRIO ist eine amüsante Liebes-Drama Inszenierung. Nicht zu kitschig oder dick aufgetragen. Der Zuschauer kann sich mit einigen Charakteren gut identifizieren, was zur Glaubwürdigkeit der Story und der Romanzen beiträgt. Gute und ausgewogene Schauspielkunst bekommt man von allen Schauspielern geboten. Swayze mimt hier mal wieder einen Draufgänger und Frauenschwarm wie man es aus anderen Produktionen kennt.

Kein Reißer oder Meilenstein der Film, doch eine würdige DVD und Blu-ray Umsetzung ist im bis heute verwehrt worden. Entspanntes Nachmittagskino mit einem tollen Cast und einer real wirkenden Geschichte. Die besten Geschichten schreibt immer noch das Leben selbst.