STORIES FROM THE TRENCHES

Heute möchte ich im Namen meines ganzen Teams ein Kickstarter Projekt ans Herz legen. Es ereilte uns vor kurzem eine sehr sympatisch geschriebene Nachricht mit der Information über dieses Projekt. Sofort waren wir alle im Team Feuer und Flamme als wir den Namen Sam Firstenberg hörten und lasen. Der Mann hat Geschichte gedreht, und kaum jemand kann was mit seinem Namen anfangen. Das möchten wir ändern, sowie auch der Marco der uns diese nette Nachricht zukommen ließ.

Cover Artwork stammt vom deutschen Plakatdesigner Ralf Krause

Kurze Information zu Sam Firstenberg:

Wenn manche Leute den Namen Sam Firstenberg hören oder lesen fragen sie sich wahrscheinlich “Wer ist das?” Sam Firstenberg ist ein Regisseur der früh in den 80er Jahren angefangen hat seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Zu seinen wohl bekanntesten Werken zählen Filme wie DIE RÜCKKEHR DER NINJA (1983), AMERICAN FIGHTER (1985), DELTA FORCE 3 (1991) und CYBORG COP (1993) sowie die Fortsetzung. Doch seine Filmlaufbahn ist bei weitem noch umfassender und abwechslungsreicher. Ein Kenner der 80er Jahre merkt recht schnell das er viele Filme für CANNON GROUP drehte. Firstenberg erlebte sozusagen den Anfang und das Ende der glorreichen Laufbahn von Menahem Golan (1929–2014) und Yoram Globus mit ihrem Filmstudio CANNON GROUP.

Sam Firstenberg arbeitete mit  Charles Band, Ephraim Kishon, Boaz Davidson und viele mehr. Er arbeitete und lernte viele Stars der 80er kennen, sei es Eric Roberts, JonRhys Davis, Hulk Hogan, Grace Jones, Nick Cassavetes, Zachi Noy, Richard Roundtree, Sean Young, Steve James, Sho Kosugi, Shabba-Doo und so viele mehr.

Dreißig Jahre Filmgeschäft. Das bedeutet das Firstenberg viele Höhen und Tiefen mitbekommen und selber durchlebt hat. Desweiteren lernte er auch viel die private Seite der Schauspieler kennen, Freundschaften entstanden. Dazu gehören auch Stuntmänner, Cutter, Assistenten und viele mehr. Durch die Enge und oft langwierige Zusammenarbeit kann Sam auf eine ungeheure Zahl an Storys, Geschichten zurückblicken.

Das geplante Buch-Projekt von Marco umfasst eine Menge Bild und Textmaterial. Anstatt das man nur aufgewärmte und bereits bekannte Kost aus dem Hause Cannon und Firstenberg zu lesen bekommt, wird man hier mit zahlreichen Interviews aus allen Bereichen der Filmindustrie versorgt. Dazu eine Bebilderung vom Feinsten. Zahlreiche Bilder hinter den Kulissen, private Aufnahmen mit den Gründern von Cannon und zahlreichen anderen Menschen. Kleine Information am Rande: selbst die Grafikdesignerin die die Credits der damaligen Filme entworfen hat kommt hier ausreichend zu Wort.

Somit merkt man recht schnell das hier nicht nur ein Projekt ins Leben gerufen wurde um damit schnell die Kohle zu scheffeln. Nein, ein Filmliebhaber durch und durch, der seine Zeit und seine Nerven investierte. Hunderte von Interviews führte, sie niederschrieb und durch Sam Firstenberg einen ganz anderen Einblick in die damalige Filmwelt bekam.

Ein aufwendiges Projekt ist meist nicht nur durch Eigenleistung zu stemmen. Daher hat Marco ein Kickstarter Projekt gestartet. Wir von RETRO-FILM unterstützen dieses Projekt nicht nur durch Werbung, nein wir spenden auch einen Geldbetrag. Wir sind alle von diesem Projekt angetan, und möchten unseren Teil dazu beigetragen haben damit es realisiert werden kann. Ihr möchtet auch dieses Projekt unterstützen? Dafür reichen schon 10,- Euro aus. Jeder Euro zählt, denn Kickstarter Projekte sind zeitlich begrenzt. Hinzu kommt das Ihr erst das Geld bezahlt wenn das Projekt in der Endphase sich befindet und realisiert wird.

Hier der Link zum Kickstarter Projekt: hier klicken

Egal ob Ihr auf der Suche nach Klatsch und Tratsch oder die praktische Seite des Filmemachens seid, man einfach nur wissen möchte wie mit niedrigen Budgets gearbeitet wurde oder eine nostalgische Liebe für die 80er Jahre hat. Sei es für Ninjas, Kampfkunst, Dschungelaction oder sogar Breakdance. Dieses Buch wird viele begeistern und in seinen Bann ziehen.