Tom Atkins – Der König des 80er Jahre Genrefilms

Tom Atkins– Geboren am 13.11.1935 in Pittsburgh, Pennsylvania, USA

Tom Atkins ist sowas wie die ungekrönte Ikone des 80er Jahre Genrefilms. Aufgewachsen in Pittsburgh liebte er schon als Kind Horror-und Sciencefictionfilme. Das Kind von Dorothy (geborene William) und George Atkins Bis heute ist sein Lieblingsfilm „Das Ding aus einer anderen Welt“ von Howard Hawks. Aber er sollte ursprünglich in die Fußstapfen seines Vaters springen, der in einer Stahlmine gearbeitet hat. Aber es kam anders. Atkins ging zur US Navy. Dort sah er, wie die Offiziere gut lebten, aber dies nur weil sie aufs College gegangen sind (grob zusammengefasst waren das seine Worte). Also schrieb er sich am College ein und ehe er sich versah, fand er Gefallen am Theaterspiel. Hauptsächlich weil eine gute Freundin ihn immer mit ins Theater nahm. Er ging auf die Duquesne University in Pittsburgh.

Später zog er nach Los Angeles und spielte dort immer wieder Theater. Dort wurde er entdeckt und so nahm seine Karriere seinen Lauf. Sein erstes Engagement im Film war eine kleine Nebenrolle im Krimi DER DETEKTIV (1967)  mit Frank Sinatra, Robert Duvall und Jaqueline Bissett. Nachdem er viele Jahre im Fernsehen zu sehen war (oft als Polizist) kam John Carpenter daher und besetzte ihn für den Klassiker THE FOG (1980). Und so begann sein Lauf im Genrefilm. Viele folgten.

So arbeitete er wieder mit Carpenter zusammen in DIE KLAPPERSCHLANGE (1981)  und in HALLOWEEN III (1982). Auch George Romero wollte ihn in drei seiner Filme. Und er zählt solch Filme wie MANIAC COP (1988) und DIE NACHT DER CREEPS (1986) zu seinem Repertoire (der letztgenannte ist übrigens sein persönlicher Lieblingsfilm an dem er mitgewirkt hat). Auch im Mainstream sah man ihn. So an der Seite von Mel Gibson und Danny Glover in LETHAL WEAPON (1987)  oder in BOB ROBERTS (1992). Auch hinterließ er seine Spuren im Fernsehen der 80er. So trat er in Serien auf wie STINGRAYT.J.HOOKER,  oder EIN COLT FÜR ALLE FÄLLE.

HALLOWEEN III: SEASON OF THE WITCH, Tom Atkins, Stacey Nelkin, 1982

Atkins ist das zweite Mal verheiratet und hat einen Sohn. Er lebt zurzeit in Peters Township in Pennsylvania und hat einen Golden Retriever namens Gus.

Atkins hat viele unterschiedliche Synchronsprecher. So z.B. Manfred Lehmann für CREEPSHOW (1982), Tommi Piper für HALLOWEEN III (1982) oder Christian Brückner für DER DETEKTIV (1967).

Atkins bleibt für mich eine Ikone des Genrefilms der 80er. Sein leicht narbiges Gesicht ist unverkennbar und ich liebe ihn für jede seiner Rollen in 79 Auftritten in Film und Fernsehen.