Trapped – Die Tödliche Falle

Henry Chatwill ist ein ungekrönter Tyrann, in einem Dorf, wo eine Handvoll verarmter Bergleute ihr Leben fristen. Er ist das Gesetz und er ist die Macht. Als Chatwill seine Frau mit einem anderen Mann im Bett erwischt, diesen bestialisch foltert und umbringt, wagt keiner die Hand gegen ihn zu erheben. Doch was Chatwill nicht weiß: Vier Studenten, die in der Nähe zelten, werden Zeugen von seiner Greueltat. Für die jungen Leute wird das Wochenende zum Horrortrip, denn als sie den Sheriff rufen wollen, müssen sie mit Entsetzen feststellen, daß alle mit Chatwill unter einer Decke stecken.
Für die Vier Teenis beginnt ein Kampf ums nackte überleben…

 

Das lange Warten lohnt sich oft, so auch mit dem Backwood Thriller TRAPPED aus dem Jahr 1982. Lange Zeit gab es diesen spannenden und fesselnden Thriller nur auf VHS in Deutschland. Nun im September 2016 erscheint er limitiert auf 1000 Stück auf DVD und Blu-ray von SCHRÖDER MEDIA. 

TRAPPED lautet auch der Originaltitel des Films, in Deutschland bekam er noch den Zusatz DIE TÖDLICHE FALLE spendiert. Verantwortlich als Regisseur war William Fruet, der uns auch schon Filmperlen wie DER MANN DER AUS DEM DSCHUNGEL KAM und SCHREIE DER NACHT spendierte. Fruet widmete sich auch in seiner weiteren Laufbahn als Regisseur zahlreicher TV Serien, sei es POLTERGEIST – DIE SERIE, ULTRA-MAN – MEIN GEHEIMES ICH oder auch GÄNSEHAUT – DIE STUNDE DER GEISTER. Somit kann er auf eine abwechslungsreiche Karriere zurückblicken.

TRAPPED ist ein Backwoodstreifen, der anstatt sich im Horror Genre einzunisten, sich dem Thriller Genre verschworen hat. Somit wird zwar weitgehend auf sichtbare Gewalt verzichtet, aber der Action Anteil wurde dafür deutlich angehoben. 

Für den Film legte Henry Silva seinen Anzug ab, rasierte sich eine Woche nicht und schlüpfte in typischen Holzfäller Klamotten, Mütze und Kariertes Hemd sind Grundausstattung. Silva mimte schon öfters den widerwärtigen Part in diversen Filmen, und somit fiel ihm sicherlich die Rolle in TRAPPED nicht schwer. 

Der Film stützt sich auf allerlei Klischees ab, doch dies mindert und beeinträchtigt den Unterhaltungswert keineswegs. Eine kleine Gruppe junger Menschen möchte einen Ausflug in die Wälder Kanadas unternehmen und trifft auf sogenannte “Hinterwäldler”, die ihre eigenen Gesetze haben und nach ihnen Leben. Die Gruppe platzt in Ausübung der eigenen Gerechtigkeit in ein Szenario rein und wird mit hinein gezogen. Eine Flucht vor den Hinterwäldlern scheint ausweglos zu sein. Ein tödliches Katz und Mausspiel beginnt.

TRAPPED ist ein solider Thriller, der sich langsam aufbaut, der Spannungsaufbau und die Actionsequenzen runden das Gesamtbild gut ab, und können sehr überzeugen. Auch eine kleine Verfolgungsjagd im Wald per Autos ist in den Plot gut integriert worden. Und bietet eine gelungene Abwechslung. Dazu Fernsehantennen-Action und eine nerven zerrenden finalen Gegenüberstellung setzen dem Häubchen noch eine Krone auf. 

Henry Silva trägt die Last des Films glänzend auf den Schultern und zeigt hier eindrucksvoll sein Talent als Fiesling im Film, aber auch die übrigen Darsteller lassen sich nicht die Butter vom Brot nehmen und können in ihren Rollen überzeugen und punkten. Das Setting mit einem kleinen vergessenen Dorf inmitten der tiefen, weiten Wälder Kanadas trägt gut zur Atmosphäre des Films bei, und unterstützt das Gefühl der Ausweglosigkeit mancher Charaktere deutlich.