Unternehmen Capricorn (1978)

Die NASA plant die erste bemannte Mars-Mission, doch kurz vor dem Start holt man die dreiköpfige Besatzung unter Leitung Colonel Brubakers (James Brolin) aus der Rakete und bringt sie in ein abgelegenes Labor nach Texas. Dort erfahren sie, daß die Mission durch ein mangelhaftes Sicherheitssystem schwer gefährdet war und jetzt die Marslandung in einem Studio in der Wüste notgedrungen nachgestellt werden müsse, damit die Regierung der NASA nicht die Mittel kürzt. Notgedrungen machen die beiden mit, doch ein Mitarbeiter im NASA-Hauptquartier entdeckt computertechnische Ungereimtheiten und setzt den Reporter Caulfield (Elliot Gould) darauf an. Kurz darauf ist er verschwunden und Caulfield sieht sich Anschlägen ausgesetzt. Er weiß jetzt, daß er an einer großen Story dran ist.

Eine Verschwörungstheorie um eine gestellte Mondlandung geht davon aus, dass übrig gebliebenes Filmmaterial der Mondlandung in dem Film verwendet wurde. Tatsächlich sind einige Szenen den Mond-Missionen nachempfunden.
Die NASA wehrte sich energisch gegen die von den Produzenten von Unternehmen Capricorn Behauptung, sie habe bei der Entstehung des Films mitgewirkt.Dies diente nur zu Promotionzwecken! Peter Hyams war verantwortlich für Drehbuch und Regie, zu seiner Filmkarriere gehören Filme wie Outland – Planet der Verdammten, Time-Cop und End of Days. Für die musikalische Untermalung war die Hollywoodgrösse Jerry Goldsmith engagiert, der zahlreiche bekannte Filme mit seinen Kompositionen versorgte und sie dadurch unvergesslich machte!

 

Wahr oder nicht wahr? Das ist hier die Frage?!

Unternehmen Capricorn ist leider sehr stark in Vergessenheit geraten, und ist es alle mal wert wieder entdeckt zu werden. Allen Theorien zum Trotz, wer weiss was wirklich damals alles so geschah? Stimmt das wirklich alles was dem Menschen damals im TV präsentiert wurde? Fragen über Fragen, und diesem Thema widmet sich Unternehmen Capricorn ganz excellent. Ein SciFi-Thriller der besonderen Art ist dem Regisseur Peter Hyams hier mit Unternehmen Capricorn gelungen, im Film kommen die SciFi Elemente jedoch etwas zu kurz, das Hauptaugenmerk liegt bei den Thriller Elementen, die hier voll zur Geltung kommen. Die Spannung wird gekonnt auf hohem Niveu gehalten und aufgebaut. Leider gibt es auch ein paar Ungereimtheiten, die den Zuschauer in Unternehmen Capricorn etwas im Dunkeln stehen lassen, es sind einige Geschehnisse im Film zu erkennen die einen offene Fragen lassen, Unlogik macht sich teilweise breit, was dem Film Unternehmen Capricorn etwas an Klasse nimmt. Warum werden die flüchtenden Astronauten nur von zwei läppischen Kampfhubschraubern verfolgt und nicht von Spezialeinheiten des Militärs oder des Geheimdienstes? Und warum entpuppt sich später eine alte, klapprige Propellermaschine den vorgenannten Kampfhubschraubern in der Luftschlacht als ebenbürtig?  Sieht man von den offenen Fragen ab, so bietet trotz allem der Film Unternehmen Capricorn gute Thriller Unterhaltung und ist es wert sich anzusehen. Das Thema der Vortäuschung und die Verschwörungstheorie ist ein brisantes Thema was Peter Hyams gut inszenierte. Unternehmen Capricorn gibt es auf VHS und DVD.

Ich gebe dem Film 8 / 10 Punkten

@ Stefan Retro