Unternehmen Feuergürtel (1961)

Das Atom-U-Boot Seaview befindet sich auf einer Forschungs-Expedition zum Nordpol. Alles läuft nach Plan, bis Admiral Nelson den Auftauch-Befehl erteilt, denn über dem Meeresspiegel wartet eine ungeheuerliche Überraschung: Ein glühend-heißer Feuergürtel hat den Himmel in ein flammendes Inferno verwandelt! Die globale Katastrophe scheint unausweichlich und doch gibt es eine winzige Chance: Mit Hilfe einer Atomrakete könnte der Feuergürtel im All zerstört werden – die Welt allerdings auch! Als niemand den entscheidenden Befehl erteilen will, trifft Admiral Nelson eine riskante Entscheidung …


1961 schuf Regisseur Irwin Allen einen Vorreiter für das Science-Fiction Kino der kommenden Jahre. UNTERNEHMEN FEUERGÜRTEL ist ein Mix aus Abenteuer und SciFi und begeistert noch heute viele Cineasten und Hobby-Kritiker. Anlässlich der Blu-ray Veröffentlichung die vor kurzem erfolgte, nahm ich mir diesen fast längst vergessenen Streifen erneut vor. Regisseur Irwin Allen ist kein Unbekannter im Geschäft. Zu seinen weiteren Projekten zählen Filme wie FLAMMENDES INFERNO (1974), JAGD AUF DIE POSEIDON (1979) und VERSUNKENE WELT (1960) um nur ein paar seiner Werke beim Titel zu nennen.

Bei knapp 2 Millionen US-Dollar Budget spielte UNTERNEHMEN FEUERGÜRTEL satte 7 Millionen wieder an, in nur 4 Monaten. Das war Anfang der 60er wohl bemerkt. Aufgrund dieses Erfolges wurde kurzerhand aus dem Stoff eine weiterführende TV-Serie produziert. Film und Serienkenner werden viele Geschichten aus dem Film und Serie in anderen späteren Produktionen wieder erkennen. Von vielen Setbauten ganz zu schweigen. 3 Jahre nach UNTERNEHMEN FEUERGÜRTEL entstand die TV-Serie MISSION SEAVIEW, ebenfalls unter der Regie von Allen. Auf insgesamt 4 Staffel brachte es die Serie, Staffel 1 wurde noch in s/w gedreht, 2,3 und 4 bereits in Farbe. Man kann MISSION SEAVIEW als Vorreiter für die spätere TV-Serie SEAQUEST ansehen. Auch wurden viele Geschichten schon ins Weltraum verlegt und RAUMSCHIFF ENTERPRISE bot sie dem Zuschauer in einer anderen Welt.

Aufgrund der damals geringen zur Verfügung stehenden Produktionskosten fanden zahlreiche Sets erneuten Einsatz in BATMAN, TIME TUNNEL und PLANET DER GIGANTEN.

Doch nicht nur hinter der Kamera ist ein bekannter Mann  am Werk, auch vor der Kamera waren zahlreiche Größen der 60er vorzufinden. Allen voran Barbara Eden, die die meisten sicherlich als BEZAUBERNDE JEANNIE kennen dürften. Dort spielte sie einen weiblichen Djinn an der Seite von J.R. Ewing alias Larry Hagman. In einer weiteren Rolle ist Mark Slade zu sehen, bekannt aus der TV-Serie  HIGH CHAPARRAL (1970). Dazu gesellen sich noch Namen wie Walter Pidgeon,  Joan Fontaine und Peter Lorre.

Aus heutiger Sicht ist UNTERNEHMEN FEUERGÜRTEL sehr dialoglastig und natürlich mit den heutigen Möglichkeiten der Special Effekte nicht zu vergleichen. Doch spiegelt der Film den Charme der 60er wieder und nimmt den Zuschauer mit auf ein Abenteuer. Auch die Action-Sequenzen sind etwas angestaubt, aber man darf nicht vergessen das der Film schon satte 56 Jahre auf dem Buckel hat.

Seit kurzem ist UNTERNEHMEN FEUERGÜRTEL vom Label KOCH MEDIA auf DVD und Blu-ray erschienen. Wer auf Filme der 60er steht und einem Vorreiter des SciFi Genres nicht abgeneigt ist, dem empfehle ich diesen Film für die Sammlung. Wer noch nicht genug hat, sollte sich noch den Film PLANET DES GRAUENS zulegen!


[amazon_link asins=’B0001CSBU8,B072LMVKK6,B071JH2SQX’ template=’ProductCarousel’ store=’retrofilmbl07-21′ marketplace=’DE’ link_id=’3f1e1046-8a24-11e7-8ce6-8f4a6fb85fd7′]